Multiverso: Lernspiel zum Sonnensystem

Bei Multiverso bereisen die Multinautinnen und Multinauten mit ihrer selbstgebauten Rakete das gesamte Sonnensystem. In immer neuen Missionen können die mutigen Weltraumforscherinnen und -forscher ihr Geschick unter Beweis stellen und Dinge lernen, die sogar Erwachsene in Erstaunen versetzt.

Beschreibung

Multiverso ist ein Abenteuer-Lernspiel, bei dem Kinder spielerisch an naturwissenschaftliche Inhalte herangeführt werden. Die Multinautinnen und Multinauten müssen im Spiel spannende Missionen erfüllen und können mithilfe der Multiverso-Rakete das maßstabsgetreu abgebildete Sonnensystem und seine physikalischen Gesetze erforschen. Durch die integrierten Quiz-Elemente, Kurzfilme, Bastelbögen und Mini-Games lernen die Kinder den Weltraum und seine Geheimnisse in allen Facetten kennen.

Der Kinderbereich

  • Spiel
    Das Spiel ist der zentrale Bereich von Multiverso. Kinder erforschen hier mit ihrer selbstgebauten Rakete das gesamte Sonnensystem.
  • Film
    Im Bereich "Film" finden Interessierte eine ständig wachsende Anzahl an Filmen über das Universum und seine physikalischen Gesetze.
  • Basteln wie ein Yeti
    Der Bereich "Basteln wie ein Yeti" zeigt Experimente und Bastelbögen, mit deren Hilfe Kinder zum Beispiel eine Camera Obscura, Nichtnewtonsche Flüssigkeit, ein Barometer oder eine Kartoffelbatterie herstellen können.
  • Elemente
    Im Bereich der Elemente stellen sich die Elemente des Periodensystems persönlich vor. Die bunten und oft etwas exzentrischen Elemente möchten das Interesse der Kinder an diesem von vielen oft für langweilig befundenen Thema wecken.
  • Raketenwolf
    Der wilde Raketenwolf ist der Starreporter von Multiverso. Er berichtet wöchentlich über die Ereignisse des Weltraums und interviewt gelegentlich auch mal echte Astronauten.
  • Forum
    Im Forum können sich Kinder gegenseitig Ratschläge zum Spiel geben, Tipps und Tricks austauschen sowie Anregungen und Wünsche zum weiteren Spielverlauf kommunizieren.

Multiverso-App "Die Feuergleichung"

Viele Kinder empfinden gerade Fächer wie Physik, Chemie und Mathematik als trocken und langweilig. Die Multiverso-App möchte Kindern zeigen, wie spannend und voll Abenteuer die Welt der Naturwissenschaften sein kann. Die Kinder begeben sich mit Fred, dem Feuerwehrmann, auf die Reise in ein anderes Sonnensystem. Dort retten sie die Aliens mit dem geheimen Wissen über lineare und quadratische Funktionen vor dem furchtbaren Flammentod. Mathematik, so komplex sie auch auf den ersten Blick erscheinen mag, kann auch verständlich und praktisch anwendbar sein und noch dazu richtig Spaß machen. Die App ist über iTunes, den GooglePlay-Store und Amazon kostenlos zu beziehen.

Für Eltern und pädagogische Fachkräfte

Natürlich dürfen auch Erwachsene Multinautinnen und Multinauten werden. In einem speziellen Bereich für Eltern gibt Multiverso außerdem Antworten auf Fragen zur Sicherheit, den Datenschutzrichtlinien und erläutert, warum Multiverso kostenlos ist und bleiben soll. Wer noch zusätzliche Fragen hat, kann die Redaktion über den Elternbereich kontaktieren.

Fazit

Auf multiverso.de erkunden Kinder auf einzigartige Weise das Sonnensystem und alles, was dazu gehört. Nicht nur das zentrale Spiel bereitet eine Menge Freude, auch die liebevoll gestalteten Filme und witzigen Geschichten des Raketenwolfs beweisen, dass Lernen richtig viel Spaß machen kann. Geheimtipp: Unbedingt unter "Filme" das Mondlied anhören!

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.
Banner "Europa im Unterricht"