Begabungsförderung: Einsatzmöglichkeiten des Webseiten-Generators Primolo

Fachartikel

Dieser Fachartikel für Lehrkräfte zum Themenkomplex der Förderung von besonders begabten Schülerinnen und Schülern stellt Argumente, Voraussetzungen und konkrete Beispiele für Einsatzmöglichkeiten des Webseiten-Generators Primolo in der Begabungsförderung vor.

 

Primolo ist ein kostenfreies, netzbasiertes Werkzeug, mit dessen Hilfe Kinder ab acht Jahren zusammen mit ihren Lehrkräften auf einfache Art und Weise Webseiten erstellen können. Das System lässt sich auf mehrere Arten in der Förderung besonders begabter und hochbegabter Kindern einsetzen.

Vorteile der Webseiten-Erstellung in der Begabungsförderung

Kinder mit besonderer Begabung haben oft Spezialinteressen, die im schulischen Kontext nicht oder nur oberflächlich und vereinfacht behandelt werden. In diesen Gebieten weisen sie umfangreiche Kenntnisse auf. Dieses Fachwissen können sie auf einer Internetseite präsentieren und somit anderen zugänglich machen.

Dabei handelt es sich auch um eine gute Alternative für Kinder, die kein Referat zu diesem Thema vor der Klasse halten möchten. Gleichzeitig können die so entstanden Informationsquellen auch von höheren Jahrgangsstufen oder älteren Kindern außerhalb der Schule genutzt werden. Zu bedenken ist, dass die begabten Kinder im Fachwissen ihres Spezialgebiets (aber auch in anderen Kompetenzen) Gleichaltrigen weit voraus sein können, weshalb sich die altersübergreifende Nutzung anbietet.

Primolo bietet eine einfache technische Basis für die Erstellung der Seiten und ermöglicht eine geschützte Kommunikation mit anderen Schülerinnen und Schülern, die an der Erstellung des Projekts beteiligt sind. Somit können sich die Kinder auf die Erstellung von Texten und Bildern zur Vermittlung der Kenntnisse konzentrieren.

Einsatzmöglichkeiten von Primolo in der Begabungsförderung

Beim Einsatz vom Primolo in der Begabungsförderung sollten die Kinder möglichst frühzeitig selbstständig mit der Seitenerstellung betraut werden. Folgende Einsatzmöglichkeiten bieten sich an:

  • Nutzung im Bereich von Arbeitsgemeinschaften an Grundschulen oder in den ersten Jahren der Sekundarstufe 1. Beispiel: Eine Forscher-Arbeitsgemeinschaft präsentiert online ihre Ergebnisse
  • Nutzung im außerschulischen Kursangebot Beispiel: der Kurs "Wir erstellen eine Internetseite" an der Hector Kinderakademie Baden-Württemberg
  • Nutzung als individuelle Projektarbeit einzelner begabter Schülerinnen und Schüler oder kleiner Schülergruppen (auch klassen- und jahrgangsübergreifend)

Voraussetzungen für die Nutzung von Primolo

Die Schülerinnen und Schüler

  • beherrschen bereits den grundlegenden Umgang mit Textverarbeitungsprogrammen.
  • sollten erste Grundlagen der Bildbearbeitung kennen (diese können aber auch im Laufe der Seitenerstellung vermittelt werden).
  • können, besonders im Bereich des individualisierten Einsatzes von des Webseiten-Generators Primolo im Unterricht, ohne ständige Kontrolle der Lehrkraft konzentriert arbeiten.
  • haben die Zustimmung ihrer Eltern für die Anmeldung im Primolo-System.

Eine untere Altersgrenze für die Nutzung von Primolo lässt sich im Bereich der Begabungsförderung nur unzureichend festlegen, da die entwickelten Fähigkeiten sehr individuell sind und über dem von Gleichaltrigen liegen können. Grundsätzlich richtet sich der...

 

Den Zugriff auf den kompletten Fachartikel inklusive aller Texte und Informationen erhalten Sie mit einer Premium-Mitgliedschaft.

Schon Premium-Mitglied?
Noch kein Premium-Mitglied? Jetzt informieren


Autor

Portrait von Birger-Daniel Grein
Birger-Daniel Grein

Zum Profil

Lizenzinformation

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.