Stand Up! Argumentieren gegen Populisten

veröffentlicht am 27.09.2021

Die App "Stand Up! – Argumentieren gegen Populisten" unterstützt Jugendliche im Erkennen und Umgang mit populistischen Aussagen. In simulierten Dialogen lernen sie, solche Aussagen zu erkennen und auf sie zu reagieren.

Stand Up! Logo

Der aktualisierte digitale Argumentationstrainer "Stand Up!" bietet Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit, den Umgang mit verkürzten, diskriminierenden und populistischen Aussagen zu üben. In simulierten Dialogen lernen sie, solche zu erkennen und darauf zu reagieren. Die Dialoge können in zwei Spielvarianten gespielt werden. Variante 1 stellt den Dialog in Form eines Chats im Messenger dar. In Variante 2 findet der Dialog als eine persönliche Auseinandersetzung in Alltagssituationen statt. Die Spielerinnen und Spieler haben die Wahl zwischen mehreren Antwortmöglichkeiten. Ein unmittelbar in das Spiel integriertes Feedback erläutert kurz, ob die gewählte Antwort gut oder unpassend gewählt war. Sie erhalten zusätzliche Hintergrundinformationen zu den Dialoginhalten und Hinweise zur Diskussionsführung.

Thematisch werden neben verschwörungsideologischen und rassistischen Inhalten auch Antisemitismus, Antiziganismus, Homophobie sowie Ausländerfeindlichkeit behandelt. Die Zielgruppe sind Jugendliche ab 14 Jahren und junge Erwachsene sowie Lehrkräften der Sekundarstufen I und II an allgemeinbildenden und berufsbildenden Schulen. Der spielerische Umgang hilft dabei, Hemmschwellen abzubauen. "Stand Up!" kann eigenständig außerhalb der Schule, aber auch im unterrichtlichen Kontext genutzt werden.

Die aktualisierte App steht für alle Android- und iOS-Geräte als Download zur Verfügung. Sie kann darüber hinaus auch ohne Anmeldung und Download kostenfrei als Desktop-Version im Browser genutzt werden. Das Angebot wurde von der Arbeitsgemeinschaft Jugend und Bildung e.V. im Rahmen des Landesprogramms "Hessen – Aktiv für Demokratie und gegen Extremismus" des Hessischen Innenministeriums entwickelt.