Get Connected: Grundlagen Computer- und Internetwissen

Veröffentlicht am 08.05.2017
  • Informatik
  • Primarstufe, Sekundarstufe I
  • Kurs, Video, Lernkontrolle, Quiz, Übung

Der Kurs "Get Connected" führt in die Welt der digitalen Medien ein. Der Kurs hilft Schülerinnen und Schülern zu verstehen, wie Computer aufgebaut sind und wie man damit das Internet nutzt. "Get Connected" behandelt dabei auch den E-Mail-Dienst sowie soziale Netzwerke.

Beschreibung der Unterrichtseinheit

Der webbasierte Kurs "Get Connected" behandelt die Bereiche grundlegendes Computerwissen, Verzeichnisse und Dateien, Grundlagen über das Internet, soziale Netzwerke und gibt Tipps zu häufigen Geräteproblemen und deren Ursachen. Im Online-Kurs kommen dabei auch kurze Videos, interaktive Übungen und mehrere Quizze zum Einsatz, um das Gelernte zu vertiefen. Nach erfolgreichem Abschluss des Kurses können die Teilnehmenden ein Zertifikat erhalten.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Der Kurs "Get Connected" setzt bei den Schülerinnen und Schülern keine Vorkenntnisse im Umgang mit dem Computer oder dem Internet voraus. Im Fall des erstmaligen Einsatzes von Computern im Unterricht empfehlen wir der Lehrkraft, den Schülerinnen und Schülern zunächst die grundlegende Bedienung eines PC zu erläutern. Hierbei unterstützt das Handout zum Kurs.

Die fünf Module des Kurses unterstützen folgende Kompetenzbereiche des Strategiepapiers "Bildung in der digitalen Welt" der Kultusministerkonferenz vom Dezember 2016:

  • 1.1 Suchen und Filtern
  • 2.1 Interagieren
  • 2.4 Umgangsregeln kennen und einhalten (Netiquette)
  • 2.5 An der Gesellschaft aktiv teilhaben
  • 3.1 Entwickeln und Produzieren
  • 5.1 Technische Probleme lösen
  • 5.2 Werkzeuge bedarfsgerecht einsetzen

Animationen und eine Erzählerfigur leiten die Schülerinnen und Schüler durch die einzelnen Kapitel und helfen ihnen dabei, ein Verständnis für die "vernetzte Welt" zu entwickeln. Je nach Vorkenntnissen und Lerngeschwindigkeit der Schülerinnen und Schüler benötigt der Gesamtkurs eine Bearbeitungszeit von circa zwölf Stunden. In einem Blended-Learning-Konzept sollten davon mindestens vier Stunden als Präsenzunterricht, je eine Schulstunde pro Modul, stattfinden. Kurze Videos und Aktivitäten vertiefen das Gelernte. Mehrere Quizze und ein Abschlusstest überprüfen das Verständnis des Gelernten. Den Kursteilnehmerinnen und -teilnehmern kann nach erfolgreichem Abschluss ein Teilnahmezertifikat ausgestellt werden.

Der Kurs "Get Connected" steht auf Deutsch und mehreren anderen Sprachen (zum Beispiel Englisch, Italienisch, Französisch) zur Verfügung und wird über die internetbasierte Lernumgebung Cisco NetSpace® bereitgestellt (www.netacad.com). Nach Registrierung können sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von jedem internetfähigen Computer anmelden und den Kurs absolvieren. Eine Verbindung der Lernorte Schule und zu Hause ist dadurch möglich.

Zusatzinformationen 

Lehrkräfte, die Kurse der Cisco Networking Academy im Unterricht einsetzen möchten, erhalten einen Instruktorenzugang auf der Lernplattform. Dieser ermöglicht unter anderem die inhaltliche Konfiguration des Kurses sowie das Einbinden eigener Inhalte. Außerdem kann der Lernfortschritt der Kursteilnehmenden zu jedem Zeitpunkt eingesehen und bewertet werden.

Lehrkräfte erhalten Zugang zur Lernplattform über zwei mögliche Wege:

  • Gründung einer eigenen Cisco Networking Academy an ihrer Schule
    Den Link zur Anmeldung einer eigenen Academy finden Sie hier unter "Become an Academy"
  • Nutzung eines Instruktoren-Accounts über die Deutschland-Akademie des IT-Bildungsnetz e.V.

Für nähere Informationen senden Sie bitte eine E-Mail an netacad-deutschland(at)cisco.com

Die Nutzung der Lernplattform sowie der Kurse ist für Schulen kostenfrei.

Auf Wunsch bietet das Team der Cisco Networking Academy eine ebenfalls kostenlose Einweisung in die vielseitigen Möglichkeiten der Lernplattform an. Nähere Informationen hierzu finden Sie im nachfolgend angefügten PDF-Dokument "Workshop: Nutzung der Kurse im Unterricht".

Arbeitsmaterial "Get Connected"

Vermittelte Kompetenzen

Fachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler lernen,

  • aus welchen Komponenten ein Computer besteht und welche Aufgaben die Komponenten erfüllen.
  • wie man Ordner und Dateien anlegt.
  • wie sie Programme verwenden.
  • welche unterschiedlichen Computernetze es gibt.
  • was man unter dem Internet versteht und welche Aufgaben ein Internet-Serviceprovider erfüllt.
  • wie man im Internet surft und nach Informationen sucht.
  • was E-Mails sind und wie man sie verwendet.
  • wie soziale Netzwerke funktionieren und welche Chancen sie privat und für die Arbeit bieten.
  • die Internet-Anwendungen Maps, Drive, Books und YouTube kennen.
  • welche Geräteprobleme häufig auftreten und wie man nach Fehlerursachen sucht.

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler lernen,

  • wie man Computer bedient.
  • sich im Internet zu bewegen und öffentliche und private Dienste zu nutzen.
  • Informationen und Daten sicher zu speichern und wiederzufinden.
  • mithilfe verschiedener Kommunikationsmöglichkeiten zu kommunizieren.
  • Dateien, Informationen und Links zu teilen.
  • mehrere technische Bearbeitungswerkzeuge anzuwenden.
  • technische Probleme zu erkennen und angemessene Lösungen zu finden.

Sozialkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler lernen,

  • Verhaltensregeln bei der digitalen Interaktion zu berücksichtigen (Netiquette).

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Lehrer-Online Card von BSW

In Kooperation mit

Cisco Networking Academy

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Cisco Networking Academy.

Ergänzende Unterrichtseinheiten