Geisteswissenschaften

Übungen zur Wortbildung am Beispiel von Vorsilben

Veröffentlicht am 28.05.2008
  • Primarstufe
  • variabel
  • Arbeitsmaterial, Arbeitsblatt, Arbeitsblatt interaktiv, Lernkontrolle, Unterrichtsplanung
  • 1 Arbeitsmaterial

Zur Erweiterung des aktiven und passiven Wortschatzes lernen die Schülerinnen und Schüler Grundlagen der Wortbildung am Beispiel der Vorsilben deutscher Verben kennen und führen HotPotatoes-Übungen dazu durch.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Erweiterung des Grundwortschatzes

Der aktive Wortschatz von Schülerinnen und Schülern der Grund-, Haupt- und Realschule in den Klassen 4 bis 6 besteht in der Regel aus einem eher noch restringierten Grundwortschatz, der jedoch mithilfe der Kenntnisse einschlägiger Vor- und Nachsilben auf spielerische Weise leicht erweitert werden kann. Dazu kommt im vorliegenden Unterrichtsvorschlag der hohe Motivationsfaktor, mit dem Computer und hier im Sinne der didaktischen Reduktion mit einfach zu bedienenden HotPotatoes-Übungen zu arbeiten.

 

Anbindung an den Lehrplan

Die Schülerinnen und Schüler gewinnen Einsichten in die Besonderheiten der deutschen Rechtschreibung. Durch den vielfältigen Umgang mit Wörtern, durch Vergleichen, Nachschlagen (Wörterbücher) und Anwenden von Regeln entwickeln sie Rechtschreibstrategien und lernen, im Ausdruck situations- und adressatengerecht zu formulieren. Darüber hinaus werden grundlegende Schreib- und Lesefähigkeiten trainiert: Die Kinder können den Computer als Schreibwerkzeug nutzen und trainieren Abschreibtechniken.

Download

Vermittelte Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Vorsilben mit Wortstämmen verbinden und so Verben ableiten, indem sie HotPotatoes-Übungen lösen.
  • Vorsilben, Nachsilben und Wortstämme definieren, indem sie einen dazu passenden interaktiven Lückentext vervollständigen.
  • ihre Kenntnisse festigen, indem sie mithilfe eines Memory-Spiels abgeleitete Verben mit Vorsilben als Antonyme einander zuordnen.
  • Fachbegriffe der Wortbildung kennen lernen, indem sie entsprechende Merkregeln lesen.
  • ihren Wortschatz erweitern, indem sie abgeleitete Verben in ihrer Bedeutung aus den Wortbestandteilen herleiten und ganze Sätze mit ihnen formulieren.
  • ihre methodischen Fähigkeiten schulen, indem sie Wörterbücher benutzen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaÜbungen zur Wortbildung am Beispiel von Vorsilben
AutorinDr. Stefanie Schäfers
FachDeutsch
ZielgruppeKlasse 4 bis 6
SchulformenGrundschule, Haupt- und Realschule
Zeitaufwand3 bis 7 Unterrichtsstunden, je nach Leistungsstand der Lerngruppen.
Technische VoraussetzungenComputerarbeitsplätze für Kleingruppen
Medieninteraktiver Lückentext und Zuordnungsaufgaben (HotPotatoes), Arbeitsblätter
PlanungVerlaufsplan: Übungen zur Wortbildung

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Dr. Stefanie Schäfers

unterrichtet als OStR' am Gymnasium Theodorianum Paderborn die Fächer Deutsch, Katholische Religionslehre und Praktische Philosophie. Nebenberuflich publiziert sie vor allem in den Bereichen Sprach- und Mediendidaktik.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.