Sabine Meyer
05.03.2002

Hypertext im Deutschunterricht

Hypertext verändert die Rollen von Autorinnen und Autoren sowie Leserinnen und Leser. Die Netzwerkstruktur des Textkorpus selbst unterscheidet sich deutlich von der Struktur "konventioneller" Texte, wie man sie üblicherweise aus dem Unterricht und anderen Kontexten kennt.
 

Der Wunsch nach vernetztem Denken, Lernen und Wissen wird bei der Arbeit mit Hypertext auf einfache Weise erfüllbar. Mithilfe eines schlichten Textverarbeitungsprogramms (etwa Word 95) und ohne enormen technischen Aufwand können Schülerinnen und Schüler ihre eigenen interpretatorischen Ansätze entwickeln, verknüpfen, erweitern, erklären und darstellen. Die Möglichkeiten, die eine Hypertextinterpretation bietet, sind schier grenzenlos; einige kombinatorische Arbeiten, das Zusammenfügen einzelner Links bleibt dabei dem Hypertext-Leser überlassen, der auf konstruktivistische Art während des Lesevorgangs einen eigenen Text schafft. Das hier vorgeschlagene Unterrichtsvorhaben ist nicht notwendigerweise an den Expressionismus gebunden. Art und Inhalt der Ausgangstexte sind variabel.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich mit den Eigenheiten expressionistischer Gedichte (oder der jeweiligen Texte) aktiv auseinandersetzen.
  • bei der Erstellung und Vorstellung der Arbeitsergebnisse als Hypertext ihre vorhandene Medienkompetenz nutzen und erweitern.
  • ihr fachliches Vorwissen in die Erarbeitung einbringen.
  • ein kritisches Bewusstsein für die Besonderheiten der Hypertext-LeserInnen und -AutorInnen entwickeln.
  • unter Einbeziehung der Stärken einzelner Gruppenmitglieder ein gemeinsames Produkt entwickeln.
  • Grenzen und Potenzial des Mediums Hypertext für die interpretatorische Arbeit im Deutschunterricht erforschen und kritisch reflektieren.

Kurzinformation

ThemaDer Einsatz von Hypertexten zur Erschließung expressionistischer Lyrik
AutorinSabine Meyer
ZielgruppeJahrgangsstufe 11 bis 13
ReferenzniveauDaF C1
Zeitraumvariabel (ab 5 Stunden)
MedienComputer mit Textverarbeitungsprogramm, Beamer (oder Overheadprojektor mit speziellem PC-fähigen Display)

Didaktisch-methodischer Kommentar

Download

projektbeschreibung_hypertext.pdf
Arbeitsblaetter Hypertext.rtf

Zusatzinformationen

Internetressourcen
Hier finden Sie ergänzende und weiterführende Links zum Thema.

Informationen zur Autorin

Sabine Meyer hat an der Universität zu Köln Germanistik, Anglistik und Philosophie studiert. Seit Februar 2001 befindet sie sich im Referendariat am Studienseminar Köln.

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Kreative Medienarbeit
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.