Warum ist "Kerrygold"-Butter so weich?

Die Lernenden nutzen das Molekülzeichenprogramm ChemSketch (Freeware), recherchieren im Internet und führen selbst entwickelte Experimente durch, um der chemischen Natur der streichweichen Butter auf die Spur zu kommen.
 

Die Unterrichtseinheit ermöglicht, ausgehend von einer Alltagsfrage, wissenschaftspropädeutisches Arbeiten im Unterricht. Die Schülerinnen und Schüler lernen den Unterschied zwischen qualitativen und quantitativen Experimenten kennen. Inhaltlich stehen Ester und die elektrophile Addition im Mittelpunkt. Exkurse zu Butter-Farbstoffen und Iodzahl sind möglich. Die Unterrichtseinheit wurde mit dem Schülerpreis der Deutschen Gesellschaft für Fettwissenschaften ausgezeichnet.

 

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • erleben, wie sich aus einer einfachen Frage eine kleine Forschungsreihe entwickelt.
  • einen Strukturformeleditor (ChemSketch) nutzen können, um auf molekularer Ebene Antworten auf eine chemische Fragestellung zu finden.
  • im Internet recherchieren und themenbezogene und aussagekräftige Informationen auswählen können.
  • zwischen qualitativen und quantitativen Versuchen unterscheiden können.
  • ein Experiment entwickeln können.
  • eine Zusammenfassung ihrer Ergebnisse anfertigen können.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaWarum ist "Kerrygold"-Butter so weich?
AutorinElke Goldschmidtböing
FachChemie (auch Projektwochen, Facharbeiten, Projektkurse)
Zielgruppeab Klasse 9
Zeitraum6-8 Stunden
Technische VoraussetzungenComputerarbeitsplätze mit Internetzugang, naturwissenschaftliche Grundausstattung für Schülerexperimente, Abzug

Didaktisch-methodischer Kommentar

Diese Unterrichtseinheit ermöglicht im Rahmen des Themas Butter die Behandlung von ganz verschiedenen Inhalten und Methoden der Chemie, die vielleicht auf den ersten Blick keinen fachsystematisch sinnvollen Zusammenhang versprechen. Wählt man den Zeitpunkt der Unterrichtseinheit jedoch geschickt, kann man die kontextgebundene Einführung neuer Inhalte und fachwissenschaftlicher Methoden mit integrierten Wiederholungen, zum Beispiel zur Vorbereitung auf das Abitur, sehr schön verknüpfen.

Download

materialien_butter.pdf
 

Internetadressen

Informationen zur Autorin

Elke Goldschmidtböing ist Lehrerin für Chemie und Mathematik an der Anna-Freud-Schule in Köln, einer Förderschule für körperliche und motorische Entwicklung, an der die Schülerinnen und Schüler alle Regelschulabschlüsse bis hin zum Abitur erreichen können. Zudem ist sie Moderatorin für das Kompetenzteam Köln und bietet Fortbildungen für fachfremd unterrichtende Kolleginnen und Kollegen des Fachs "Physik/Chemie" an Haupt- und Förderschulen an.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Goldschmidtböing aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit allen Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Natur, Mathe, Technik
Creative Commons
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.