Christine Groß
24.05.2004

"Schneller - höher - weiter!" - Sport in der Antike

Moderne Medien und lebendige Archäologie ergänzen sich bei der Behandlung des Themas "Sport in der Antike" in idealer Weise. Die unterrichtlich thematisierte Symbiose zweier so verschiedener Fächer wie Latein und Sport lässt unsere sportliche Vergangenheit plastisch erscheinen und macht das Weiterleben mancher antiker Sportart begreifbar.
 

Sport gehört in seiner zeittypischen Ausprägung zur Kultur einer Gesellschaft. In ihm wird das Verhältnis des Menschen zu sich selbst, seinen Mitspielern oder Kontrahenten offenbar. In der griechischen und römischen Antike ist Sport zudem nicht nur Spiegel von Selbstverständnis und Menschenbild, sondern er übernimmt auch - bedingt durch den religiösen Charakter der antiken Sportfeste - die Funktion eines Abbildes des herrschenden Weltbildes.

 

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • mit Begriffen aus dem antiken Sport, die sich bis heute erhalten haben (Arena,
    Gymnasium, Athlet, Olympiade, Stadion), und deren Bedeutung vertraut werden.
  • die antiken Sportarten und Sportstätten mit heutigen vergleichen.
  • sich über die Verwurzelung des Sports im religiös-kultischen Bereich und über die
    wichtigsten religiösen Festspiele der Römer informieren.
  • einen (kritischen) Einblick in das Phänomen der römischen Gladiatorenkämpfe erhalten.
  • durch die Beschäftigung mit dem antiken Sport motiviert werden, sich auch mit anderen Bereichen römischen Lebens auseinander zu setzen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaSport in der griechischen und römischen Antike
AutorinChristine Groß
FachLatein; evtl. fächerübergreifend mit Sport, Geschichte, Bildende Kunst, Religion
ZielgruppeSekundarstufe I; bei entsprechender Textauswahl auch übertragbar auf Sekundarstufe II
MedienInternet; Lateinlehrbücher, Sachbücher, Lexika;
Textsammlungen (Klett) "Sport in der Antike" oder "Munera gladiatoria";
Film-Ausschnitte "Ben Hur" (Wagenrennen) oder "Gladiator";
Dia-Serien (Klett) "Die Gladiatoren" oder "Römische Thermen"; Arbeitsblätter
Zeitbedarfje nach Schwerpunkt mindestens 4 Unterrichtsstunden, mit Erstellung von Internetpräsentation oder Videoclips mehr
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetzugang (2 bis 3 Lernende pro Computer); Dia-Projektor, Video-Recorder, TV, evtl. Beamer, Video-Kamera

Didaktisch-methodischer Kommentar

Download

sport-antike_arbeitsmaterial.zip
sport-antike_projektbeschreibung.pdf
 

Zusatzinformationen

Externe Ressourcen

Informationen zur Autorin

Christine Groß
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.