"Niemanden zurücklassen" - Lesetexte aus dem Internet

Das Schulbegleitprojekt "Niemanden zurücklassen - Lesen macht stark" (NZL) nimmt die Förderung der Lesekompetenz leseschwacher Lernenden in den Blickpunkt. Diese internetgestützte Leseeinheit ist ein Beispiel für die vielen Materialien, die Lehrkräften im Rahmen des Projekts zur Verfügung gestellt werden.
 

Das schleswig-holsteinische Projekt "Niemanden zurücklassen - Lesen macht stark" für die Klassenstufen 5 bis 10 ist im August 2006 in den Klassenstufen 5 und 6 an 50 Hauptschulen gestartet. "Niemanden zurücklassen" bietet den Schulen gezielte Unterstützung durch externe Berater, spezielle Lesemappen und Materialordner sowie zusätzliche Lehrerstunden. Ein zentraler Bestandteil des Projekts ist die jährliche Erfassung der Lesekompetenz durch objektive Tests und Vergleichsarbeiten. Seit Beginn des Schuljahrs 2008/2009 ist das Projekt für die Realschulen sowie Regional- und Gemeinschaftsschulen geöffnet. Insgesamt nehmen derzeit 210 Schulen teil. Träger des Projektes sind das Ministerium für Bildung und Frauen und das Institut für Qualitätsentwicklung an Schulen Schleswig-Holstein (IQSH). Bei der hier vorgestellten Unterrichtseinheit handelt es sich um ein ergänzendes Element des gesamten Projekts.

 

Kompetenzen

Fachkompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • einem selbst gewählten Text Informationen entnehmen.
  • das eigene Leseinteresse durch vielfältige Angebote erkennen und eingrenzen können.
  • Sicherheit im Umgang mit nicht-linearen Hypertexten erlangen.

Methodenkompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • verfügbare Lesestrategien anwenden.
  • Lesetexte nach Interesse aus einer Linkliste auswählen.
  • selbstständig Texte am Computer lesen und dazu eigene Aufgaben finden.
  • Texte leise lesen.
  • die individuelle Lesezeit erhöhen.
  • in einem Leseportfolio Arbeitsergebnisse dokumentieren (Bezug: NZL-Lesemappe).
  • selbstständig mit den Angeboten der NZL-Website umgehen können.

Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • in Partnerarbeit eigene Lesetexte präsentieren und Anregungen zur Weiterarbeit geben.
  • Lesetexte in Kleingruppen präsentieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaSteigerung der Lesemotivation und Erhöhung des Leseinteresses durch Texte aus dem Internet
AutorinnenUta Hartwig und Christiane Frauen
FachDeutsch, Lesen in allen Fächern
ZielgruppeKlasse 5 bis 10
Zeitraumvariabel
Technische VoraussetzungenRechner mit Internetzugang für die Einzel-, Partner- oder Kleingruppenarbeit

Didaktisch-methodischer Kommentar

Gute Leserinnen und Leser sind motivierte Leserinnen und Leser. Das Material des Schulbegleitprojekts "Niemanden zurücklassen - Lesen macht stark" nutzt die Lesemotivation als grundlegende Haltung und fordert dazu auf, motivationale Faktoren als Einstiegsstrategie zur Förderung der Lesekompetenz einzusetzen. Anknüpfungspunkt hierfür ist die vom persönlichen Interesse geleitete Auswahl des Lesestoffs. Die NZL-Lesemappe ist dabei als Organisationshilfe für die Arbeit mit eigenen Lesetexten und als Unterstützung selbst regulierter Lernprozesse zu verstehen. Der NZL-Materialordner bietet Textmaterial für diejenigen, die zunächst noch an mangelndem Leseinteresse scheitern und sich keine eigenen Texte beschaffen können.

  • NZL-Hintergrundinformationen
    Das Schulbegleitprojekt zur Leseförderung stellt den beteiligten Schulen vielfältige Anregungen und Materialien zur Verfügung, die hier kurz vorgestellt werden.

Internetadresse

Zusatzinformationen

Informationen zu den Autorinnen

Christiane Frauen
ist ist Koordinatorin des Projekts "Niemanden zurücklassen - Lesen macht stark".

Uta Hartwig
ist Lehrerin an der Regionalschule Altenholz, Studienleiterin Englisch und Fortbildnerin im Projekt "Niemanden zurücklassen - Lesen macht stark".

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Hartwig aufnehmen. Zudem finden Sie eine Übersicht mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
dpa-Schul-Ticker
 
Leseförderung
  • Leseförderung
    Leselust lässt sich auch mit digitalen Medien fördern - in allen Schulformen.
Kinder- & Jugendliteratur
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.