WhatsApp - Fluch oder Segen?

In dieser Unterrichtseinheit lernen Schülerinnen und Schüler durch Internet- und Handyrecherche die beliebte Smartphone-App "WhatsApp" näher kennen, erarbeiten Pro- und Contra-Argumente und setzen sich kritisch mit der Nutzung auseinander.
 

Nahezu jeder Jugendliche besitzt inzwischen ein Smartphone und kommuniziert über "WhatsApp" mit dem Freundeskreis. Die beliebte Smartphone-App ist schnell installiert und ermöglicht Kommunikation und Interaktion wann und wo immer gewollt. Die Nutzung ist meist kostenfrei im WLAN mittels Internetflatrate möglich. Doch trotz aller Vorteile kommt es auch hier häufiger zu Mobbing und die Ablenkung im Lernalltag ist groß. Daher sollten sich Schülerinnen und Schüler mit der App genauer auseinandersetzen, Vor- und Nachteile erkennen und das eigene Verhalten kritisch reflektieren.

 

Kurzinformationen zum Unterrichtsmaterial "WhatsApp"

ThemaWhatsApp - Fluch oder Segen?
AutorAnke Wachtendorf
FächerDeutsch, Politik/Sowi, Medienkunde
ZielgruppeSekundarstufe I ab Klasse 9
Zeitraum3 Unterrichtsstunden
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetzugang, Smartphones mit WhatsApp.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Lernrunden
Die Schülerinnen und Schüller sollen sich in Lernrunde 1 zunächst mit dem Thema und dem Medium WhatsApp auseinander setzen, damit alle auf dem gleichen Stand sind. In Lernrunde 2 lernen die Schülerinnen und Schüler, ihre eigene Nutzung der App und die der Anderern zu bewerten. In Lernrunde 3 wird eine Klassendiskussion vorbereitet, in der der eine Teil die Für-, der andere die Gegenargumente der Nutzung von Whatsapp beleuchtet. Auch die Suchtgefahr und ein Vergleich mit der SMS und dem sozialen Netzwerk Facebook sollen vorgenommen werden. Inwiefern die Kommunikation oder gar die deutsche Sprache durch kurze Nachrichten oder Emoticons gefährdet werden kann, wird in Lernrunde 4 besprochen und an Beispielen diskutiert. Abschließend betrachtet die Lernrunde 5 einen anderen Verwendungszweck zu dieser App, die von Polizistinnen und Polizisten in Mumbai genutzt wird. Auf dieser Idee aufbauend sollen die Schülerinnen und Schüler weitere Nutzungsmöglichkeiten erörtern.

Ablauf

Kompetenzen

Arbeitsmaterialien "WhatsApp" zum Download

whatsapp_arbeitsmaterialien.zip
 

Informationen zur Autorin

Anke Wachtendorf ist Schülercoach mit eigener Nachhilfeschule. Sie studierte Lern- und Erziehungsberatung und integrative Lerntherapie in Theorie und Praxis.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
  • Antwort zu "Fehlendes Material?" Maike Hiepko, 26.08.2014 12:39
    Hallo herrbaumann,
    danke für Ihr Interesse. Beim Lernschritt 4 geht es darum, dass häufig keine richtigen Worte in der Kommunikation genutzt werden. Statt: "Hast du am Dienstag Zeit" wird nur noch "di zeit?" geschrieben, da es schneller geht oder als Sprache der Jugend. Wird dadurch die deutsche Sprache verändert? Das sollen die Schülerinnen und Schüler hier, vor allem aufgrund eigener Erfahrung, diskutieren.
    Viele Grüße von Ihrem Lehrer-Online-Team
  • Fehlendes Material? herrbaumann, 25.08.2014 10:35
    Ich interessiere mich sehr für diese Unterrichtseinheit. Allerdings verstehe ich den Lernschritt 4 nicht. Fehlen dazu noch Materialien? Vielen Dank im Voraus.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Kommunizieren
  • Kommunizieren
    Unterrichtsideen, die Kommunikationsanlässe schaffen
Handy & Co.
Creative Commons
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.