Rolf Dober
04.10.2006

Sport und Informatik

Einfach die Sportschuhe anziehen und loslegen - das geht natürlich auch und ist für viele Grundlage des Wohlbefindens im Sport. Informatik berührt unser Sporttreiben aber oft mehr als wir denken, nicht nur im Bereich des Leistungssports. Zwei Beispiele zeigen, wie im Zusammenhang mit der Bewegungsanalyse spielerisches Lernen im Unterricht mithilfe von Simulationen möglich ist.
 

Im Informatikjahr 2006 soll anhand von Themen wie Mobilität, Gesundheit und Sport exemplarisch deutlich gemacht werden, wo und wie sehr die Informatik in unserem Alltag präsent ist. Wo steckt die Informatik im Sport? Informatik wird für Bewegungsanalysen genutzt und verändert Trainingsmethoden, sie steckt im Sportschuh ebenso wie in Sportgeräten und natürlich werden umfangreiche Datenbestände mit Computern aufbereitet. Videotechnik in Verbindung mit computergestützten Analysemöglichkeiten bietet auch im Sportunterricht viele Vorteile.

 

Einsatz von Computersimulationen

In diesem Beitrag werden zwei Unterrichtsbeispiele für den Einsatz von Computersimulationen im Unterricht vorgestellt. In der ersten Simulation geht es darum, die Geschwindigkeit und den Abwurfwinkel zu bestimmen, mit denen man einen Basketball im Korb unterbringt. Im zweiten Beispiel werden die Bedingungen für einen geglückten Salto per Simulation erkundet. Beide Simulationen waren Bestandteil der "schwimmenden Ausstellung" MS Wissenschaft 2006 - Sport und Informatik und wurden von Prof. Dr. Josef Wiemeyer vom Institut für Sportwissenschaft der TU Darmstadt entwickelt.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Möglichkeiten computergestützter Simulationen bei der Analyse sportlicher Bewegung kennen.
  • gezielt Hypothesen über die Bedeutung von Abwurf- und Absprungwinkel sowie Bewegungsgeschwindigkeit formulieren und diese sowohl im Computermodell als auch durch eigene praktische Versuche überprüfen.
  • die Bedeutung biomechanischer Prinzipien und ihre mediengestützte Überprüfung im Sport erfassen (Computersimulation, Videoanalyse eigener Sportpraxis).

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaSport und Informatik: Bewegungssimulationen am Computer (Korbwurf beim Basketball, Salto vorwärts)
AutorRolf Dober
FachSport
Zielgruppeab Klasse 10, Sek. II (Leistungskurs)
Zeitraum2-6 Stunden
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetanschluss in ausreichender Anzahl (Einzel- oder Partnerarbeit), Shockwave Player (kostenloser Download), evtl. Videokamera

Didaktisch-methodischer Kommentar

Download

sport_informatik_materialien.zip
sport_informatik_projektbeschreibung.pdf
 

Internetadressen

Zusatzinformationen

Internetadressen zum Thema Sport und Informatik

    Informationen zum Autor

    Rolf Dober unterrichtet an einem Gymnasium in Wiesbaden die Fächer Sport, Religion, Ethik sowie Politik und Wirtschaft. Er unterstützt die Redaktion von Lehrer-Online als Fachberater.

    • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
      Hier können Sie Kontakt mit Herrn Dober aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.
     
    Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.