Elvis, Rock 'n' Roll und Halbstarke

Rockmusik stand und steht bis heute für das Lebensgefühl, für Wünsche und Träume vor allem junger Menschen. In der Bundesrepublik Deutschland und in der DDR war sie Teil unterschiedlicher Jugendkulturen von den Halbstarken über die Hippies bis zu den Punks, Gothics, HipHoppern oder Ravern.
 

An der Musik entzündeten sich immer wieder Konflikte: Jugendliche stießen mit ihrer Begeisterung für Rockmusik auf das Unverständnis der Erwachsenen. Anlässlich der aktuellen Ausstellung "Rock! Jugend und Musik in Deutschland", die die Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland gemeinsam mit der Bundeszentrale für politische Bildung zeigt, finden Sie hier eine einführende Unterrichtseinheit. Mithilfe der Materialien bereiten Sie Ihre Klasse auf den Museumsbesuch vor, können mit den Quellen und Liedtexten aber auch arbeiten, wenn ein Besuch nicht in Frage kommt. Die Ausstellung geht der Bedeutung der Rockmusik nach und beleuchtet dabei Parallelen und Unterschiede im Selbstverständnis von Jugendlichen in Ost und West sowie die politischen Hintergründe. Das Thema lässt sich in eine Unterrichtsreihe zum Ost-West-Konflikt einbinden, aber auch in eine Einheit über Jugendkultur und jugendliche Lebenswelten im Wandel.

 

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • anhand von Liedtexten und Zeitzeugenberichten den Rock 'n' Roll und die Lebenssituation der Jugendlichen in der Bundesrepublik der 1950er Jahre kennen lernen.
  • nachvollziehen, wie Rockmusik die Entwicklung einer eigenständigen Jugendkultur beeinflusste.
  • verstehen, wie Rockmusik das Verhältnis zwischen Erwachsenen und Jugendlichen beeinflusst hat.
  • im Internet Zusatzinformationen zu ausgewählten Schwerpunkten recherchieren und aufbereiten.
  • während des Ausstellungsbesuchs Objekte zum Thema kennen lernen, in den historischen Kontext einbetten und interpretieren.
  • anhand ausgewählter Objekte eine eigene Kurzführung zu einem bestimmten Thema zusammenstellen und den Mitschülerinnen und Mitschülern präsentieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaElvis, Rock 'n' Roll und Halbstarke - Die 1950er Jahre
AutorinJohanna von Münchhausen
FachGeschichte, eventuell fächerübergreifend zusammen mit Musik, Englisch und/oder Politik
ZielgruppeSekundarstufe I
Zeitumfangein bis drei Unterrichtsstunden
Technische Voraussetzungenein Computer mit Internetanschluss pro Arbeitsgruppe

Didaktisch-methodischer Kommentar

Zur Vorbereitung auf den Museumsbesuch einer Klasse der Sekundarstufe I werden Songs von Elvis Presley und Bill Haley interpretiert und in den historischen Kontext eingeordnet. Ergänzende Zeitzeugenberichte veranschaulichen die Perspektive der damaligen Jugendlichen.

  • Unterricht und Ausstellungsbesuch
    Hier finden Sie Hinweise zur Einführung in das Thema und Hilfen für die Arbeit in der Ausstellung. Außerdem können Sie die Arbeitsmaterialien für Schule und Ausstellung einzeln herunterladen.

Download

rock_im_westen_materialien.zip
rock_im_westen_beschreibung.pdf
 

Zusatzinformationen

Im Web

Informationen zur Autorin

Johanna von Münchhausen arbeitet als Museumspädagogin in der Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, Zeitgeschichtliches Forum Leipzig.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Medienkonzept
  • Medienkonzept
    Hintergründe, Vorgehensweisen und Beispiele für die Medienarbeit
Haus der Geschichte
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.