PLAY IT: Theater multimedial

Die Inszenierung eines Theaterstückes schafft eine Verbindung von traditionellen Ausdrucksformen und neuen Medien. Das Thema bestimmt dabei den Einsatz der Handwerkszeuge und Medien.
 

Die Verbindung von Theaterspiel und neuen Medien ist ein geeignetes Thema, um eine Brücke zwischen traditionellen Ausdrucksformen und den erweiterten Möglichkeiten digitaler Medien zu schlagen. Mit etwas Aufwand und gegebenenfalls der Unterstützung durch Medien- und Theaterpädagogen lässt sich ein Theater-Medien-Projekt im Rahmen einer Projektwoche oder in einer Arbeitsgemeinschaft ein fächerverbindender Unterricht zwischen Kunst, Musik und Deutsch realisieren. Nicht nur Schauspieler, sondern auch digitale Kulissenschieber und Tonmeister werden hierfür benötigt. Zwei Arbeitsgruppen, die sich den Themen Schauspiel und Multimedia widmen, produzieren in intensiver Zusammenarbeit ein Theaterstück mit medialen Gestaltungselementen.

Kompetenzen

Inhaltliche Ziele
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • in Teamarbeit kommunikative Kompetenzen erlernen.
  • unterschiedliche Ausdrucks- und Darstellungsformen erproben.
  • innerhalb eines umfangreichen Projekts selbstständig Aufgaben übernehmen.
  • die Wirkung digitaler Medien in einem Theaterstück erfahren.

Ziele im Bereich der Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Bilder als Visualisierungsinstrumente nutzen.
  • großformatige Bildprojektionen gestalten.
  • Töne als Unterstützungselement gezielt einsetzen.
  • mediale Räume gestalten lernen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaPLAY IT - Theater multimedial
AutorinSabine Kretschmer
FachKunst, Musik und Deutsch
ZielgruppeSekundarstufe I
ZeitraumProjektwoche oder im Rahmen einer AG in einem Schulhalbjahr
VerlaufsplanVerlaufsplan zur Unterrichtseinheit
MedienDigital-Kamera, Mini-Disc-Recorder, Beamer, Rückprojektionsleinwand, Multimedia-Computer
SoftwareVisualisierungssoftware, Soundbearbeitungsprogramm
VoraussetzungenGrundkenntnisse in der digitalen Bild- und Tonbearbeitung

Didaktisch-methodischer Kommentar

Teamwork zwischen Schauspiel und Multimedia
Im Theater-Medien-Projekt PLAY IT ist das Bühnenbild nicht bloß Hintergrundgemälde, es ist mehr als die Illustration einzelner Szenen. Die Bühnenbildelemente Licht, Ton und Bildprojektionen konstituieren die Handlung der Schauspielgruppe wesentlich mit. Kulisse und darstellendes Spiel greifen ineinander. Die Arbeitsgruppen Schauspiel und Multimedia, in denen sich die Schülerinnen und Schüler engagieren, sind in den Produktionsphasen an mehreren Stellen auf eine intensive Zusammenarbeit angewiesen.

Download

Play-it_Projektbeschreibung.pdf
 

Zusatzinformationen

Informationen zur Autorin

Sabine Kretschmer ist Diplom-Sozialpädagogin und Medienpädagogin. Sie arbeitete als Projektleiterin von MIXTOUR - Das Medienmobil.

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
KUBIM
  • KUBIM
    Lehrer-Online veröffentlicht Material des BLK-Programms.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.