Eine Fotostory erstellen

Jugendliche lieben Comics. In diesem Unterrichtsprojekt können sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen und ihre eigene Fotostory gestalten: eine Geschichte erfinden, digitale Fotos bearbeiten und comicartig vertexten. Hier sind Fantasie, Teamfähigkeit und Geschicklichkeit im Umgang mit digitalen Medien gefragt.
 

Diese Unterrichtseinheit zum Thema Fotostory wurde für die siebte Klasse an Hauptschulen konzipiert und kann fächerübergreifend in den Bereichen Deutsch und Kunst durchgeführt werden. Im Vordergrund stehen Teamfähigkeit, Einfallsreichtum und die Fähigkeit, selbst erfundene Geschichten sowohl sprachlich als auch gestalterisch umzusetzen. Die sprachliche Reduktion der Comictexte soll hier näher untersucht werden, da dieser in der Lebenswelt der Jugendlichen eine bedeutende Rolle zukommt, sei es durch die Auseinandersetzung mit Comics oder durch die Verbreitung von ähnlich klingenden Jugendslangs ("Krass, ey!"). Auch der technische Umgang mit der Digitalkamera und das Bearbeiten von selbst erstellten Bildern mit dem Computer sollen erlernt oder vorhandene Kenntnisse vertieft werden.

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • nach vorgegebenen Themen eine Geschichte erfinden.
  • das Handlungsgeschehen der Geschichte formulieren.
  • einen Schauplatz, Zeit, Personen und Requisiten festlegen.
  • passende Bildmotive erstellen und aufnehmen.
  • die einzelnen Szenen optimal darstellen.
  • geeignetes und ungeeignetes Material unterscheiden können und passende Bilder für die Fotogeschichte auswählen.

Sozialkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • konstruktiv in der Gruppe agieren und kommunizieren.
  • sich gegenseitig respektieren.
  • eigene Meinungen äußern und vertreten können.

Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • den technischen Umgang mit der Digitalkamera beherrschen.
  • die Fotos auf dem Computer speichern und bearbeiten können.
  • die ausgewählten Bilder mit Sprechblasen und weiteren Elementen versehen und vertexten.
  • Grundkenntnisse in Word erlernen und anwenden.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaEine Fotostory erstellen
AutorenM. Busch, M. Jacob, H. Künstle, C. Zobel
FächerDeutsch, auch als fächerübergreifendes Projekt mit Kunst
ZielgruppeSekundarstufe I aller Schulformen (konzipiert für eine 7. Klasse der Hauptschule)
Zeitraum5-8 Unterrichtsstunden (je nach Zielgruppe mehr)
Technische VoraussetzungenComputer mit Word als Textverarbeitungs- und Bildbearbeitungsprogramm in ausreichender Anzahl (Kleingruppenarbeit), pro Gruppe eine Digitalkamera, gegebenenfalls Beamer für die digitale Präsentation
PlanungTabellarischer Verlaufsplan

Didaktisch-methodischer Kommentar

Im Mittelpunkt des Unterrichtssprojekts stehen - neben dem Erarbeiten und Umsetzen der spezifischen Elemente von Comics und Fotostorys - der selbstständige Umgang der Schülerinnen und Schüler mit der Digitalkamera und die Bildbearbeitung am Computer. Die kreative, handlungsorientierte Arbeit in Gruppen erfordert viel Organisationsgeschick, ist aber durch den hohen Aktionscharakter und die Ergebnisorientierung für die Jugendlichen besonders motivierend.

  • Hinweise zur Projektarbeit
    Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum Ablauf der Unterrichtseinheit sowie die entsprechenden Arbeits- und Informationsblätter für die Gruppenarbeit.

Download

fotostory_arbeitsmaterial.zip
fotostory_projektbeschreibung.pdf
 

Informationen zu den Autoren

Melanie Busch, Melanie Jacob, Hendrik Künstle und Christina Zobel sind Lehramtsstudierende an der Pädagogischen Hochschule in Karlsruhe. Dieser Unterrichtsvorschlag entstand im Rahmen eines Deutschdidaktikseminars.

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Kreative Medienarbeit
Mehr bei Schulen ans Netz e.V.
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.