Irene Overlack
19.09.2006

Colours all around us

In einer Farben-Werkstatt lernen und üben Viertklässler den Einsatz englischer Farbadjektive in komplexen Situationszusammenhängen. Dabei werden auch interessante Internetressourcen genutzt.
 

Zu Beginn des Englischunterrichts im dritten Schuljahr nimmt die Einführung der Farbadjektive einen breiten Raum ein. Das Lernen der englischen Farbbezeichnungen ist grundlegend für den weiteren Unterricht. Die Kinder nutzen die Farben, um Personen, Tiere und Dinge des täglichen Lebens zu beschreiben. Die Nutzung dieser Adjektive hat einen hohen Aufforderungscharakter zum aktiven Sprechen. Im vierten Schuljahr erfahren die Schülerinnen und Schüler, dass sie die gelernten Farbadjektive in größeren Situationszusammenhängen nutzen können. In einer englischen Farben-Werkstatt gehen sie kommunikativ mit dem Wortschatz um und üben und festigen das bekannte Wortmaterial. Bei etlichen Aufgabenstellungen werden ansprechende Internetressourcen mit spielerischen Angeboten genutzt, die Motivation und Medienkompetenz stärken (Schmuckbild bitte anklicken: das Popup zeigt exemplarisch ein Online-Spiel zur Farbe blau). Der unterschiedliche Schwierigkeitsgrad der frei wählbaren Arbeitsaufträge trägt zur Binnendifferenzierung bei und fördert die Selbsteinschätzung.

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die englischen Farbadjektive in komplexen Situationszusammenhängen üben und vertiefen.
  • kurze Online-Texte hören und verstehen und die neuen Informationen auf einem Arbeitsblatt umsetzen.
  • kurze Texte mit bekanntem Wortmaterial lesen und verstehen.

Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • im Internet eine Website aufrufen können.
  • in einem Textverarbeitungsprogramm Autoformen und Wörter bearbeiten.
  • aus dem Internet ein Colour-Book ausdrucken.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaColours all around us
AutorinIrene Overlack
FachEnglisch in der Grundschule
Zielgruppe4. Schuljahr
Zeitraum2-3 Stunden
Technische VoraussetzungenComputer/Medienecke mit Internetanschluss in der Klasse/im Computerraum; Drucker
Erforderliche VorkenntnisseWebsite aufrufen, Textverarbeitung (Autoformen, Formatieren)

Didaktisch-methodischer Kommentar

Voraussetzung für diese Werkstattarbeit ist, dass die Schülerinnen und Schüler bereits fortgeschrittene Kenntnisse im Umgang mit dem Computer haben. Die Kinder müssen nicht alle elf Aufgaben bearbeiten, sondern wählen einige Übungen aus. Dazu sollten sie ihre Englischkenntnisse zutreffend einschätzen können und sich für leichtere oder schwierigere Aufgaben entscheiden. Das Üben des Farben-Wortschatzes kann eine, zwei oder drei Unterrichtsstunden in Anspruch nehmen.

  • Die Colour-Werkstatt
    Informationen zu Arbeitsablauf, Aufgabenstellungen und Arbeitsmaterialien. Die Arbeitsblätter stehen einzeln zur Ansicht und zum Download zur Verfügung.

Download

colourwerkstatt_arbeitsmaterialien.zip
colourwerkstatt_arbeitsmaterialien.pdf
colourwerkstatt_projektbeschreibung.pdf
 

Internetadressen

Informationen zur Autorin

Irene Overlack ist Schulleiterin der Johannesschule (Grundschule) in Bottrop.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Overlack aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Kreative Medienarbeit
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.