Darstellung des Schulgebäudes in CAD

Die Modellzeichnung und eine Animation des eigenen Schulgebäudes im Kunstunterricht bewirken eine enge Bindung der Schülerinnen und Schüler zu ihrer Lehranstalt.
 

Ein Schulgebäude wird in Teilen von Arbeitsgruppen vermessen und skizziert. Mittels eines CAD-Programms werden dann die Skizzen virtuell dargestellt. Nach dem Zusammensetzen der Einzelteile folgt die Umwandlung in eine internettaugliche Animation, integriert in die schuleigene Homepage. Die einzelnen Phasen sind in Arbeitsschritten skizziert und nehmen je ca. 4 Stunden ein (außer Phase 6; ca 2 Stunden).

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Grundwissen im Technischen Zeichnen erwerben, indem sie wichtige geometrische Grundköper kennen lernen, das Erfassen von Maßen, die Darstellung im Raumbild und die technische Darstellung zusammengsetzter Körper erlernen.
  • Grundwissen in CAD erwerben durch die Konstruktion eines zusammengesetzten Körpers aus vorhandenen 3D-Körpern, die Veränderungen an Körpern und die Darstellung von Körpern im Raum.
  • erwerben Grundwissen in Bildbearbeitung, indem sie Bildformate im Internet und Animationen erstellen.
  • erwerben Grundwissen im Webdesign durch Erstellen einer Website, Verknüpfungen von Seiten und Einbau von Bildern als Schalter.

Kurzinformation

ThemaSchulhaus als CAD-Modell
AutorThomas Kugelmeier
FachTechnisch Zeichnen (CAD), Kunst
ZielgruppeRealschule, Klasse 8 bis 9
Zeitraumca. 20 bis 23 Schulstunden, je nach Umfang
Technische VoraussetzungenComputer (min. 150 MHZ, 32 MB Arbeitsspeicher), ggf. Zeichenplatte, Programm für CAD, Bildbearbeitung und zur Erstellung von Webseiten (s. Zusatzinfo)

Didaktisch-methodischer Kommentar

Das von Schülerinnen und Schüler erbaute und animierte Modell der Schule soll ein Beitrag zur Identifikation mit der Schule leisten. Zugleich kann durch die Präsentation im Internet die Gemeinschaftsarbeit der Klasse als effektvolles Aushängeschild dienen. Das bewusste Wahrnehmen soll den Blickwinkel für Räume und Bauwerke verändern sowie die Fertigkeiten des Zeichnungslesens und der 3D-Konstruktion vermitteln. Das zielgerichtete gemeinsame Arbeiten an einem Bildvorhaben fördert technische wie soziale Kompetenzen.

Möglicher Unterrichtsverlauf

  • Phase 1: Erfassen und Skizzieren
  • Phase 2: Aufbau einfacher Körper in CAD
  • Phase 3: Wiedergabe von Details mittels Schnitten am Körper
  • Phase 4: Montage der Einzelteile zu einem Gesamtkörper
  • Phase 5: Bildschirmphotographie von Ansichten mittels Snapshotfunktion
  • Phase 6: Zusammensetzen der Einzelbilder zu einer Gif-Animation
  • Phase 7: Präsentation in der Schulhomepage

    Die Arbeitsschritte im Einzelnen
 

Download

Darstellung des Schulgebäudes in CAD.rtf

Zusatzinformationen

Programme: CorelPhotoPaint 8.0 oder Gif-Animator. Zur Erstellung von Webseiten: Frontpage Express oder Netscape Composer. Download für Freeware-GIF-Animator:
Ulead Systems

Das Projekt befindet sich auf der Schulseite des Walther-Rathenau-Gymnasiums mit Realschule unter
Walter Rathenau Gymnasium

Kontakt

Thomas Kugelmeier
    Verwandte Themen
     
    Unsere Empfehlungen für Sie
     
     
    Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.