Rosi Hoppe und Joachim Gravert
28.05.2003

Religionen der Welt

Welche Bedeutung die Religionen aktuell in der Welt haben, was sie trennt und verbindet, erfahren Schülerinnen und Schüler in dieser Unterrichtseinheit. Ihre Ergebnisse arbeiten die einzelnen Gruppen anschließend zu einer PowerPoint-Präsentation aus.
 

Seit dem 11. September 2001 ist das Interesse am Islam sprungartig gestiegen. Wer aktuelle Konflikte in der Welt verstehen will, muss neben den politischen und sozialen Ursachen auch ihre religiösen Hintergründe kennen. Ob es um den Kampf der al-Qaeda gegen die USA geht oder um den Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern - immer stehen die Gegensätze der Religionen im Mittelpunkt. Dabei gibt es durchaus viele Gemeinsamkeiten. Was die Religionen trennt und was sie verbindet, recherchieren die Schülerinnen und Schüler im Rahmen dieser Unterrichtseinheit. Gleichzeitig erfahren sie mehr über die Religion ihrer Mitlernenden, denn in den meisten deutschen Schulklassen sind heute ganz unterschiedliche Glaubensrichtungen vertreten.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Informationen über die Religionen der Welt sammeln.
  • die Gemeinsamkeiten aller Religionen erkennen.
  • bei der Informationssuche verschiedene Medien nutzen (Bücher, CDs, Internet) und Personen befragen.
  • Vorurteile abbauen und Verständnis entwickeln.
  • ihre Arbeitsergebnisse mit PowerPoint präsentieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaReligionen der Welt
AutorRosi Hoppe und Joachim Gravert
FachEthik; Projektunterricht unter Beteiligung der Fächer Ethik, Deutsch, Politik, Geschichte, Arbeitslehre, Geografie
ZielgruppeKlasse 9 (alle Schulformen)
VorkenntnissePräsentation mit PowerPoint, Text-, Bild- und Tonbearbeitung am Computer, Excel
Zeitaufwand36 Stunden (Kürzungen möglich)
TechnikComputer oder Notebook, Internet, Scanner, PowerPoint, Excel, Beamer, evtl. SmartBoard
PlanungVerlaufsplan zur Unterrichtseinheit

Didaktisch-methodischer Kommentar

Selbstständig informieren sich die Schülerinnen und Schüler in dieser Unterrichtseinheit über Religionen der Welt: über Islam und Judentum, Buddhismus und Hinduismus sowie über Religionen in China und die Naturreligion der Aborigines. Dabei wählen die Lernenden thematische Schwerpunkte aus. Anschließend schlüpfen sie in die Rolle derjenigen, die Inhalte vermitteln. Mit einer medialen Präsentation informieren sie ihre Mitlernenden, Eltern und Lehrkräfte über ihre Recherche-Ergebnisse. Die gewonnenen Kenntnisse sollen helfen, Vorurteile gegenüber anderen Religionen abzubauen und die Grundlagen für eine weitergehende Diskussion im Fach Ethik legen.

Download

religionen-der-welt_atbeitsmaterial.zip
religionen-der-welt_projektbeschreibung.pdf
 

Zusatzinformationen

Informationen über Autorin und Autor

Rosi Hoppe und Joachim Gravert unterrichten an der Offenen Ganztagsschule Hegholt. Ihr Projekt ist Teil des Programms zur "Entwicklung, Erstellung und Erprobung von digitalen Lehr- und Lernmaterialien" (SEMIK).

 
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Präsentieren
  • Präsentieren
    Unterrichtseinheiten, die Produktion und Präsentation betonen
Office-Software
  • Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Co. bereichern den Unterricht
Bildung für nachhaltige Entwicklung
Grenzen überschreiten
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.