Uwe Rotter
20.02.2014

Unterrichtseinheit: Ein Fluss ist mehr als Wasser

Beim Blick von oben auf ein Flusssystem kommt einem unweigerlich der Begriff "Lebensadern" in den Sinn. Dieses Lernmodul fordert zur Reflexion über verschiedene Aspekte von Flüssen auf, nicht zuletzt auch über die Folgen menschlicher Eingriffe.
 

Die Abbildung eines Amazonas-Satellitenbildes regt zur Beschäftigung mit dem Thema an. Welche Assoziationen kommen bei dem Begriff "Lebensader" in den Sinn? Welchen Nutzen hat ein Fluss, außer Wasser zu transportieren? Und was kann passieren, wenn der Mensch Einfluss auf den Flusslauf nimmt? Die Schülerinnen und Schüler sollen sich unter anderem in eine fiktive Gemeinderatssitzung versetzen und Argumente für und gegen bevorstehende Maßnahmen zur Flussrenaturierung diskutieren.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • lernen, dass Flussläufe Siedlungs- und Wirtschaftsräume sind die zur Trink- und Nutzwassergewinnung dienen, die Nahrung liefern, als Transportwege genutzt werden und vieles mehr.
  • die wechselseitigen Einflüsse zwischen Mensch und Fluss und deren ökologische Konflikte erkennen.
  • Lösungsmöglichkeiten für diese Problematik kennenlernen und den Stellenwert von Renaturierungsmaßnahmen beurteilen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaEin Fluss ist mehr als Wasser
AutorUwe Rotter
FächerGeographie, Biologie, Sozialkunde, Politik
Zielgruppe8.-10. Schuljahr
Zeitraum4 Stunden
Technische VoraussetzungenBetriebssystem Windows ab Version 98, Internet-Explorer ab Version 6, Flash-Player, Installation der kostenlosen Software "mehr_als_wasser" (siehe "Download"), Beamer für die Einführung

Didaktisch-methodischer Kommentar

Selbstgesteuertes Lernen
Das didaktische Konzept fokussiert eine weitgehend selbstständige Erarbeitung der Inhalte. Der hohe Grad an Interaktivität und die multimediale Aufbereitung der Themen regt zum Nachforschen an. Grafische Elemente können per Drag & Drop so positioniert werden, dass dadurch inhaltliche Aussagen entstehen. Zum Beispiel bei der Markierung von hochwassergefährdeten Gebieten entlang eines Flusslaufs. Arbeitsergebnisse können in einen virtuellen Rucksack verstaut und später an geeigneter Stelle wieder ausgepackt werden. So werden Inhalte wiederholt und vertieft. Bei Bedarf können eigene Inhalte (Text und Bilder) einfach eingefügt werden.

Anpassung an individuelle Anforderungen
Beim Beenden der Lerneinheit bietet das Modul die Möglichkeit, die Arbeitsergebnisse zu speichern. So kann zu einem späteren Zeitpunkt die Beschäftigung an der gleichen Stelle wieder aufgenommen werden. Dies ist nicht nur für die Lernenden eine interessante Option. Es ermöglicht Lehrkräften die Erstellung individualisierter Lernmodule, indem eigene Aufgabentexte und andere digitale Materialien eingefügt, abgespeichert und den Lernenden zur Verfügung gestellt werden können.

Unterrichtsmaterialien "Ein Fluss ist mehr als Wasser" zum Download

bildungsservice-digital.exe
bildungsservice-digital.zip
 

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Uwe Rotter ist Fachredakteur im Projekt "Naturwissenschaften entdecken!" und betreut vorrangig Inhalte zum Themenkomplex Bildung für nachhaltige Entwicklung sowie Materialien aus dem Bereich Sachunterricht.

  • Mehr Infos
    Hier finden Sie weitere Informationen und eine Liste mit weiteren Beiträgen von Uwe Rotter.
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Themenportal
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Bildung für nachhaltige Entwicklung
Logo des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU)
  • Lehrer-Online bietet interaktive Materialien des BMU Bildungsservice an.
Newsletter abonnieren
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.