Chronik der Mauer

Vor mehr als 11 Jahren feierten die Deutschen in Ost und West am 3. Oktober 1990 gemeinsam die Deutsche Einheit. Doch über 40 Jahre getrennte Geschichte haben die Menschen entfremdet. Lebensgefühl, Interessen und politische Einstellungen sind vielfach noch immer höchst unterschiedlich.
 

Heutige SchülerInnen waren bei der Wiedervereinigung noch Kinder. Der Bau der Mauer ist für sie wahre Historie. Gerade deshalb scheint es angebracht, sie mit dem Mauerbau als dem symbolträchtigsten Ereignis der Völkertrennung vertraut zu machen. Die "Chronik der Mauer" ist eine multimediale Fundgrube, um sich mithilfe von Text- Bild und Tondokumenten diesem noch heute nachwirkenden Ereignis zu nähern.

Kurzvorstellung

"Chronik der Mauer" ist ein Angebot der Bundeszentrale für Politische Bildung und DeutschlandRadio, das Sie entweder als CD-ROM bei des BzpB bestellen können, oder in der gleichen Ausführung im Internet finden. Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es in erster Linie um die chronologische Darstellung der Ereignisse rund um den Mauerbau. Die Chronologie beginnt mit dem Gipfeltreffen des amerikanische Präsidenten John F. Kennedy und dem sowjetische Parteiführer Nikita Chruschtschow in Wien am 4. Juni 1961 und endet mit dem 4. August des gleichen Jahres. An diesem Tag wird der erste Flüchtling in Berlin erschossen. Bei den Dokumenten handelt es sich teilweise um Erstveröffentlichungen.

Die Rubriken

  • Chronik
    Die Chronik beinhaltet einen großen Schatz an Ton- und Textdokumenten von Ereignissen rund um den Mauerbau: Politikerreden, Flüchtlingsaussagen, Berichte der Nato, Pressekonferenzmaterialien der USA u.v.m. Alle lassen sich, je nach Schwerpunktwahl hervorragend als Unterrichtsmaterialen einsetzen, da sie als RTF-Dokumente problemlos ausgedruckt werden können. Die Tondokumente können Sie sich mithilfe des kostenlosen Realplayers sowohl online, als auch von der CD-ROM anhören.
  • Begleitung
    In dieser Rubrik finden Sie alle O-Töne, Dokumente, Statistiken und Artikel (Das Parlament, PZ, Schlaglichter der deutschen Geschichte, Informationen zur politischen Bildung). Dazu gibt es auch eine ausführliche Literaturliste von Publikationen der BzpB zum Thema inklusive der relevanten Bestellnummern. Außerdem finden Sie die Erläuterung aller Abkürzungen sowie ein ausführliches Personenregister.
  • Bibliographie
    Hier können Quelleneditionen, Bibliographien, Nachschlagewerke, Memoiren, Gesamtdarstellungen und Literatur zu ausgewählten Themen wie militärische und wirtschaftliche Aspekte oder die "Mauer in Literatur und Kunst" gefunden werden.
  • Filmliste
    Diese Liste stellt Spiel- und Dokumentarfilme zum Thema Mauerbau vor. Erfreulich ist, dass diese nicht nur kurz und treffend beschrieben sind, sondern auch Hinweise auf mögliche Bezugsquellen gegeben werden. Sie sind thematisch in die Zeit "Vor dem Mauerbau", "Leben mit der Mauer" und "Nach dem Mauerbau" getrennt.
  • Links
    Die Links bieten eine fundierte Übersicht über Forschung, Archive, Medien, Museen und Gedenkstätten, Chronologie der Ereignisse, Überblicksdarstellungen, private Internet-Seiten, Fotografie und Mauerkunst. Außerdem werden hier Schülerarbeiten, Schulprojekte und thematische Angebote für den Bildungsbereich vorgestellt.
  • Radio
    In der letzten Rubrik finden Sie einen Überblick über Radiobeiträge von damals und heute. Leider stehen sehr wenige dieser Beiträge auch als Audiofile zur Verfügung. Dennoch eignen sich die Textbeiträge der Radiosender teilweise für den Einsatz im Unterricht.
 

Informationen zur  Autorin

Regina Schröder
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.