Günther Neumann
28.03.2003

Ablauf der Unterrichtseinheit

Die Module der Unterrichtseinheit "Spiele mit Lyrik" können Sie als Reihe oder unabhängig voneinander einsetzen.

Verwendete Gedichte

1. Eugen Roth: Voreilig
2. Christian Morgenstern: Vice Versa
3. Eduard Mörike: Septembermorgen
4. Joseph von Eichendorff: Mondnacht
5. Johann Wolfgang von Goethe: Gefunden
6. Friedrich Hebbel: Herbstbild

1. Eugen Roth: Voreilig

Die SchülerInnen vervollständigen das Lücken-Gedicht und werden sich dabei der Metrik und des Inhalts bewusst.

 

2. Christian Morgenstern: Vice versa

Hier erkennen die SchülerInnen, dass diese Version des Gedichts nicht das Original sein kann und ändern es nach ihrer Vorstellung ab. Dabei erlernen sie Grundlagen der Metrik (Hebung-Senkung) und das Metrum Trochäus.

 

3. Eduard Mörike: Septembermorgen

In dieser Einheit sollen die SchülerInnen angeleitet werden, sich über den Wortbestand eines Gedichts Gedanken zu machen. Deshalb wurden hier bestimmte sinntragende Wörter aus dem Text gelöst und in eine Reihe mit mehreren vergleichbaren Begriffen gestellt. Die SchülerInnen sollen durch Überlegungen, aber auch durch Ausprobieren den originalen Wortbestand wiederherstellen. Dabei kann es durchaus vorkommen, dass die SchülerInnen andere Wörter als Mörike an eine bestimmte Stelle setzen. Wichtig ist, dass die SchülerInnen diese Entscheidungen möglichst nachvollziehbar begründen. Dabei ist noch keine stichhaltige Argumentation zu erwarten, sondern eine eher intuitive, subjektive Interpretation des Zusammenhangs.

 

4. Joseph von Eichendorff: Mondnacht

In dieser Unterrichtssequenz sollen die SchülerInnen ein Gespür für Verse und Reim entwickeln. Mit den Mitteln eines Textverarbeitungsprogramms (Einfügen von Zeilenumbrüchen und Absätzen) ist ein Fließtext in ein strophisch gegliedertes Gedicht zurück zu verwandeln. Der Reim erleichtert diese Aufgabe. Anschließend wird die aus einer vorhergehenden Stunde bekannte Methode der Reimanalyse wiederholt.

 

5. Johann Wolfgang von Goethe: Gefunden

Nach einem spielerischen Einstieg in das folgende Gedicht sollen Ansätze zur Interpretation versucht werden. Dabei wird sowohl die Bildhaftigkeit bestimmter Wörter berücksichtigt als auch der Text in Bilder umgesetzt bzw. durch Bebilderung ergänzt.

 

6. Friedrich Hebbel: Herbstbild

In dieser Stunde sollen die SchülerInnen mit den grundlegenden Funktionen eines Textverarbeitungsprogrammes vertraut gemacht werden. Dabei geht es nicht um die Texteingabe, die meist nicht durch die Beherrschung des 10-Finger-Tastschreibens erleichtert wird. Im Vordergrund stehen die Formatierungsmöglichkeiten, von denen in angemessener Weise Gebrauch gemacht werden soll. Ein gegebener lyrischer Text soll experimentell auf verschiedene Weise dargestellt werden, um zu sehen, welche äußere Form dem Gehalt des Textes am besten entspricht. Hier wird bewusst auch subjektives Stilempfinden der SchülerInnen angenommen und im partnerschaftlichen Lehrer-Schüler-Gespräch gebildet.

Methodische Vorbemerkung
Die SchülerInnen sollen zunächst oberflächlich mit dem Text experimentieren, indem sie ihn in verschiedener Gestalt auf dem Bildschirm darstellen. In einem zweiten Schritt wird es notwendig, dass sie Inhalt und Form des Textes in eine angemessene Beziehung bringen und schließlich ihre Art der Darstellung vor dem Klasse begründen. Hierfür ist eine Projektion des gestalteten Gedichttextes mit einem Videobeamer sinnvoll. Einige Beispiele unterschiedlich gelungener Textgestaltungen liegen in einer eigenen Datei vor.

lyrikspiele_herbstbild.pdf
 
Material
 
lo-extra
Leseförderung
  • Leseförderung
    Leselust lässt sich auch mit digitalen Medien fördern - in allen Schulformen.
Anzeige
 
Besucher-Hits
 
  • Stilmittel
    Die Lernenden setzten sich kreativ mit verschiedenen Stilmitteln auseinander.
  • Online-Übungen Lesetechnik
    Online-Übungen helfen bei Auf- und Ausbau von Lesestrategien.
  • Krabat
    Lernende erstellen ein Dossier zum Jugendbuch "Krabat".
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.