Bernhard Strunz
07.12.2004

Víctor Jara - ein charismatischer Liedermacher aus Chile

Die nordamerikanische Musikszene ist deutschen Jugendlichen vertrauter als die lateinamerikanische. Dies gilt besonders für die politisch engagierte ‚nueva canción', einen populären Musikstil, der sich nie kommerziell orientierte. Der chilenische Liedermacher Víctor Jara eröffnet durch seine menschliche und künstlerische Tiefe faszinierende Unterrichtsthemen.
 

Víctor Jaras ‚canciones' eignen sich durch ihre eingängige, charakteristische Melodik und die elementare Symbolkraft ihrer Texte für eine praktische Nachgestaltung im Musikunterricht. Zum Verständnis des Autors sind Kenntnisse politischer Vorgänge wichtig, die auch ein Licht auf gegenwärtige weltpolitische Strukturen werfen. Es bietet sich an, spanische Sprachkenntnisse der Schülerinnen und Schüler zu aktivieren oder das Projekt fachübergreifend mit dem Spanischunterricht zu koordinieren. Das Arbeitsmaterial wird zweisprachig (spanisch/deutsch) angeboten.

Zielvorstellungen

Spanisch und Musik
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich durch Hören und eigenes Musizieren den ‚canciones' Víctor Jaras annähern.
  • durch assoziative und analytische Zugangsweisen ihr Verständnis von Jaras poetischen Texten vertiefen.
  • im Vergleich verschiedener Interpretationen die musikalische Qualität von Jaras ‚canciones' erkennen.
  • einen Text über die ‚nueva canción' lesen, wesentliche Merkmale der Gattung wiedergeben und auf die Liederbeispiele übertragen können.
  • eigene Gestaltungsversuche nach Art von Jaras ‚canciones' unternehmen.
  • einen Steckbrief Jaras verfassen und eventuell als Website präsentieren.

Schwerpunkt Spanischunterricht
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • spanische Sprachkenntnisse einbinden und ausbauen.
  • authentisches Material zu Jaras Biografie im Internet suchen und auswerten.
  • Zusammenhänge zwischen biografischen Daten und künstlerischem Schaffen herstellen.
  • eigene Gestaltungsversuche nach Art von Jaras ‚canciones' unternehmen (zielsprachige Textproduktion).

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

TitelVíctor Jara - eine Unterrichtseinheit zum Thema ‚nueva canción' in Lateinamerika
AutorBernhard Strunz
ZielgruppeSek. II
Referenzniveau (Spanisch)bei Nutzung der spanischen Materialien ab B1
Dauerca. 6 Stunden
MedienMusikanlage und -instrumente, teilweise PC mit Internetanschluss

Didaktisch-methodischer Kommentar

Lehrplananbindung Spanisch und Musik
Fast alle Lehrpläne im Fach Spanisch fordern die Beschäftigung mit Liedern aus dem spanischsprachigen Raum. Im Fach Musik sind Musikstile und -beispiele außerhalb des europäisch-nordamerikanischen Kulturraums vorgesehen. Diese Unterrichtseinheit schlägt fachübergreifend unterschiedliche Methoden und Aktivitäten vor, um einen möglichst breiten Zugang zu Víctor Jara zu eröffnen.

Musik, Sprache, Landeskunde
So lernen die Schülerinnen und Schüler nicht nur einige ausgewählte ‚canciones' von Víctor Jara durch Hören, Singen und die Auseinandersetzung mit den Texten kennen. Sie bekommen auch einen Einblick in die politischen Vorgänge zu Beginn der chilenischen Militärdiktatur und in die engagierte Kunst der ‚nueva canción'.

  • Ablauf der Unterrichtsreihe
    Die hier angebotenen Arbeitsaufträge können selbstverständlich modifiziert, umgestellt und den jeweiligen Bedürfnissen angepasst werden.

Download

victor-jara_arbeitsmaterial.zip
victor-jara_projektbeschreibung.pdf
 

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Dr. Bernhard Strunz ist Lehrer für Spanisch und Musik, unterrichtete drei Jahre an der deutschen Schule Santiago/Chile und ist derzeit als Referent am Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) in München tätig.

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.