CD-ROM "Rechtsextremismus im Internet"

Immer wieder steht der Rechtsextremismus im Brennpunkt der öffentlichen Diskussion. Das Internet bildet für die rechtsextreme Szene eine der bedeutendsten Plattformen zur Verbreitung ihrer rassistischen und antidemokratischen Ideen, aber auch zur Rekrutierung neuer Anhänger, wie die CD-ROM verdeutlicht.
 

Die Bundeszentrale für politische Bildung veröffentlicht eine zweite, komplett überarbeitete Neuauflage der CD-ROM in Zusammenarbeit mit jugendschutz.net. Die Software richtet sich an Multiplikatorinnen und Multiplikatoren sowie pädagogische Fachkräfte der schulischen und außerschulischen politischen Bildungsarbeit. Sie eignet sich zur eigenen Information, als Grundlage für die Arbeit mit Jugendlichen im Unterricht oder zur Vorbereitung und Durchführung von Multiplikatorenschulungen. Ausdrücklich wird darauf hingewiesen, dass die CD-ROM nicht gedacht ist für die Arbeit mit rechtsextremen Jugendlichen oder rechten Jugendcliquen. Die Texte, Videos, Power-Point-Präsentationen und Musikbeispiele lassen sich per Beamer und/oder Stereoanlage gut im Unterricht präsentieren.

Inhalt

Die Themenbereiche der CD-ROM
Nach einer Einführung in die Thematik werden der Rechtsextremismusbegriff besprochen und Entwicklungstendenzen aufgezeigt. Einen großen Bereich nimmt das Kapitel zu rechtsextremistischen Inhalten und Angeboten ein. Des Weiteren stellt die CD-ROM die Nutzung von Internetdiensten vor, weist auf Gefahrenpotenziale und Gegenaktivitäten hin und gibt Empfehlungen für die pädagogische Praxis. Materialien, weiterführende Informationen und ein Glossar ergänzen die Informationen.

Texte - sachlich und informativ
Die Gestaltung der Texte ist eher seriös und nüchtern. Die sachliche Aussage steht im Vordergrund der sehr informativen Ausführungen. Adressaten sind Lehrpersonen sowie Schülerinnen und Schüler höherer Klassenstufen. Auf der Basis eines Zwei-Ebenen-Modells gibt die jeweilige Eingangsseite Basisinformationen über das Teilgebiet; der internen Link "Mehr..." führt fakultativ zu weiteren Informationen. Hilfreich für die Unterrichtspraxis erweist sich die zu jeder Seite angebotene Druckversion.

Websites, Musik oder Videos: Materialfülle
Durch die dem Text angegliederten Verweise gelangt man zu ergänzenden Materialien.
Zur Verfügung stehen beispielsweise:

  • Screenshots von Websites, die durch Anklicken vergrößert, gespeichert und ausgedruckt werden können
  • Bilder (zum Beispiel grafische Symbole)
  • Flash animierte Websites
  • externe Links (Verfassungsschutz, Gerichtsurteile, rechtsextreme Seiten, Seite über rechtsextreme Musik)
  • Videofilme (zum Beispiel Ausschnitt "Nazi-Moorhuhn")
  • Links zu internen ergänzenden Texten
  • Musikbeispiele (insgesamt werden mehr als zehn Lieder, meist mit Abdruck der Texte angeboten), die durch Klicken das Cover anzeigen und abgespielt, jedoch nicht gespeichert werden können
  • Texte im PDF-Format (zum Beispiel knapp 160 Seiten zum Thema "Rechtsextremismus in Stichworten", die neuen Rechte im Internet, Langversionen von Basistexten)
  • Inhalte umfangreicher Texte oder Teile von Websites (zum Beispiel unter "revisionistische Autoren" das "Rudolf-Gutachten", "Frauen in der Fränkischen Aktionsfront", "Zwergenpost")

Navigation und Technik

Nutzerfreundlich
Die Installation und Handhabung der CD-ROM ist äußerst einfach und bedienerfreundlich. Sie wird im jeweiligen Browser geöffnet, sobald man sie in das Laufwerk einlegt beziehungsweise auf das Laufwerk-Symbol klickt. Nach der Aufforderung zur Zustimmung der Geschäftsbedingungen (ausschließliche Verwendung zur politischen Bildung) kann man sich gegebenenfalls die Zusatzprogramme oder Plugins Acrobat Reader und Flashplayer herunterladen. Eine Mindestsystemvoraussetzung wird nicht genannt. Allerdings müssen lange Dateinamen dargestellt werden können, außerdem werden die neuesten Versionen der jeweiligen Browser empfohlen. Entsprechende Treiber und Informationen liefert die CD-ROM mit.

Interne und externe Angebote
Die Bildschirmseite ist in drei Bereiche aufgeteilt. Die linke Spalte enthält eine Navigations- und Orientierungshilfe. Sie zeigt die Gliederung und den aktuell aufgerufenen Bereich an. Im Zentrum steht die mittlere Spalte mit den Textinformationen. Die rechte Spalte bietet schließlich weiterführende Materialien. An den jeweiligen Symbolen ist zu erkennen, ob es sich um Texte (PDF), Musik und Flash-Filme (SWF) oder Videos (MPEG) handelt. Weiterhin wird zwischen internen (zu weiteren Seiten der CD-ROM) und externen (URL im WorldWideWeb) Links unterschieden. Links, die auf interne Texte oder auf der CD-ROM gespeicherte Websites verweisen, sind durch ein CD-Symbol gekennzeichnet. Externe Links führen auf Angebote im Internet und sind nur online abrufbar (Video, Texte, Homepages, Musik). Eine Suchoption ergänzt die gut überschaubare Menüführung und bietet die Möglichkeit, den gesamten Inhalt der CD nach bestimmten Stichworten zu durchsuchen.

Die CD-ROM im Unterricht

Die CD-ROM ist vordergründig nicht für die Hand der Schülerinnen und Schüler gedacht. Lehrkräfte müssen gezielt Informationen und Materialien auswählen, die sie im Unterricht verwenden möchten. Dafür bietet die CD-ROM allerdings eine Fülle an Möglichkeiten. Einige Kapitel und Themen können jedoch entdeckendes und selbsttätiges Lernen fördern.

Fazit

Materialbeschaffung ganz legal
Die Materialbeschaffung für das Thema "Rechtsextremismus" gestaltet sich oftmals schwierig und ist vor allem rechtlich heikel, bewegen sich doch viele Texte oder Musikstücke auf einem schmalen Pfad zwischen Legalität und Illegalität. Oftmals können Lehrkräfte nicht leicht beurteilen, was sie nun tatsächlich im Unterricht einsetzen dürfen und was eher tabu ist. Hier hilft die CD-ROM, allerdings ist sie nur für die staatsbürgerliche Aufklärung zugelassen. Deshalb kann die CD nur über einen Sonderbestellschein angefordert werden (www.bpb.de).

Gute Einsatzmöglichkeiten in der Oberstufe
Diese Software ist sehr seriös ohne jeden Schnickschnack aufgemacht. Sie gibt sich informativ, die technischen Finessen werden als Mittel zum Zweck eingesetzt. Für die Arbeit in den höheren Klassen der Sekundarstufe I und der Oberstufe bietet diese CD-ROM sehr gutes, informatives und anschauliches Material, das die Arbeit der Lehrerin oder des Lehrers sehr entlastet.

Kurzinformation

TitelRechtsextremismus im Internet
HerausgeberBundeszentrale für politische Bildung, jugendschutz.net
VertriebBundeszentrale für politische Bildung (bpb)
Bestellnummer1583
PreisEinzellizenz € 4,00
Diese CD-ROM kann nur mit einem Sonderbestellschein angefordert werden!

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Prof. Dr. Georg Brunner ist nach zwölfjähriger Berufserfahrung als Gymnasiallehrer im Fach Musik seit 1998 in der Lehrerausbildung (alle Schularten) an der Universität Regensburg tätig.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Prof. Dr. Georg Brunner aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Rechtsrock
    "Musik von Rechts" gilt nach wie vor als Einstiegsdroge Nummer 1.
  • Rechtsextremismus
    Dieser Beitrag liefert Informationen und Diskussionsanlässe.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.