Le Nord-Pas de Calais

Die an der belgischen Grenze gelegene expandierende und florierende Region rund um Lille ist im letzten Jahrzehnt zu einer europäischen Metropole geworden. Sie steht in Frankreich gerade in diesen Wochen wieder als Veranstaltungsort des Kultur- und Marketingevents "lille3000" im Interesse der Öffentlichkeit. Leseverstehen und Landeskunde werden über das lokale Internet zum spannenden Unterrichtsinhalt.
 

Neben geschichtsträchtigen Städten wie Arras hat die Region "Le Nord-Pas de Calais" aber auch für Urlauber vom Wassersport bis zum Urlaub in der Natur allerhand zu bieten. Dennoch ist der Norden im Frankreichbild vieler deutscher Schülerinnen und Schüler eher unterrepräsentiert. Gleichzeitig erfährt die Lesekompetenz in der gegenwärtigen bildungspolitischen und fachdidaktischen Diskussion ausgehend von den Resultaten internationaler Vergleichsstudien und den Testformaten verschiedener Sprachzertifikate in den letzten Jahren verstärkte Beachtung. Gründe genug, sich im Französischunterricht der fortgeschrittenen Lehrbuchphase der nördlichsten Region Frankreichs einmal anhand authentischer Lesedokumente aus dem Internet zu nähern.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihre Lesekompetenz weiterentwickeln.
  • ihre Fähigkeit zum selektiven (suchenden) Lesen solcher authentischer Texte ausbauen, deren Gesamtumfang die üblicherweise in einer Unterrichtsstunde zu bewältigende Textmenge überschreitet.
  • einzelne Fragen zum Text in schriftlicher Form stichwortartig beantworten.
  • stichwortartige Notizen in Kurzvorträgen mündlich versprachlichen.
  • die eigene Persönlichkeit sprachlich ausdrücken und die eigenen Interessen ausgehend von Gelesenem verbalisieren.
  • ihre landeskundlichen Kenntnisse über die Region "Le Nord-Pas de Calais" vertiefen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaLe Nord-Pas de Calais: Leseverstehen und Landeskunde mithilfe des Internets
AutorDr. Daniel Reimann
FachFranzösisch
ZielgruppeSchülerinnen und Schüler der fortgeschrittenen Lehrbuchphase, etwa im dritten Lernjahr der 2. Fremdsprache in Sek. I (meist Klasse 9)
Referenzniveauab B1 (Leseverstehen)
Technische Voraussetzungenein Computer mit Internetzugang für je 2 Lernende
Zeitlicher Rahmenje nach Umsetzung 2-3 Unterrichtsstunden
EinsatzmöglichkeitenÜben und Vertiefen der Lesekompetenz (mit Schwerpunkt selektives Lesen),
Vertiefung landeskundlicher Kenntnisse zur Region "Le Nord-Pas de Calais"

Didaktisch-methodischer Kommentar

Zentrale Lesekompetenzen ausbauen
Die Unterrichtseinheit ist so konzipiert, dass neben der Erweiterung des landeskundlichen Wissens die Entwicklung der Methodenkompetenz und hier insbesondere das Training des selektiven oder suchenden Lesens, des scanning, im Mittelpunkt steht. Ausgehend von einem Aufgabenblatt für eine gelenkte Internetrecherche entnehmen die Schülerinnen und Schüler innerhalb einer Unterrichtsstunde gezielt Informationen aus einem Textkorpus, dessen Gesamtumfang die in der Lehrbuchphase üblicherweise in diesem zeitlichen Rahmen zu bearbeitende Textmenge überschreitet. Sie erkennen so, dass sie auch in der Fremdsprache bereits über die für gymnasiale Oberstufe, Studium und Beruf so wichtige Kompetenz des selektiven Lesens verfügen oder aber diese noch weiter schulen müssen.

Mündliche und schriftliche Textproduktion trainieren
Die Ergebnisse werden stichpunktartig auf dem Aufgabenblatt notiert und in der Präsentationsphase im Plenum in Kurzvorträgen zusammengefasst. Die beigegebenen Lernzielkontrollen können als weiteres Übungsmaterial oder zur Überprüfung des Leseverstehens im Rahmen einer schriftlichen Leistungsabnahme verwendet werden; sie entstammen ebenfalls dem Online-Textkorpus, welches die Schülerinnen und Schüler bereits während der Rechercheaufgabe bearbeitet haben. Speziell auf die schriftliche Textproduktion ausgerichtet sind die Aufgaben 16 und 17, die als Hausaufgaben zum Einsatz kommen können.

  • Ablauf der Unterrichtseinheit
    Selektives Lesen, sinnentnehmendes Lesen und die Ausbildung von Texterstellungskompetenzen sind die Kernpunkte dieser Einheit.

Download

nord-calais_arbeitsmaterialien.zip
nord-calais_projektbeschreibung.pdf
 

Internetadressen

Informationen zum Autor

Dr. Daniel Reimann unterrichtet Latein, Französisch und Italienisch an einem staatlichen Gymnasium in Bamberg.

Verwandte Themen
 
Recherchieren
  • Recherchieren
    Diese Unterrichtsanregungen bieten sich zum Recherchetraining an.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.