Nachhaltiges Wirtschaften im Modellunternehmen

Das hier vorgestellte Material ist innerhalb des BLK-Modellversuchs "21 - Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" entstanden. Zentrales Bildungsziel ist der Erwerb von Gestaltungskompetenz für die Zukunft.
 

In dem Projekt, das in den Werkstattmaterialien Nr. 18 dokumentiert und zur Nachahmung aufbereitet ist, wurde das Öko-Audit-Verfahren (EMAS) in einem Modellunternehmen mit Schülerinnen und Schülern durchgeführt. Das Öko-Audit ist eine ökologische Betriebsuntersuchung. Die Schülerinnen und Schüler arbeiten in arbeitsteiliger Gruppenarbeit an Aufgaben, die auch in der Realität in einem Unternehmen zu bearbeiten sind. Es wird also nicht beabsichtigt, die eigene Schule einem Öko-Audit zu unterziehen, sondern den Audit-Prozess didaktisch reduziert zu reflektieren.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • das Öko-Audit-Verfahren in Grundzügen kennen lernen.
  • das Einkaufsverhalten eines Betriebes und ihr eigenes Konsumverhalten kritisch hinterfragen.
  • Konfliktsituationen kennen lernen, die durch die Umsetzung eines Öko-Audits in einem wirtschaftlich handelnden Unternehmen entstehen.
  • Produktlinienanalysen von drei Produkten des Modellunternehmens erstellen und dabei die Arbeits- und Produktionsbedingungen in Ländern der so genannten Dritten Welt reflektieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaNachhaltiges Wirtschaften in einem Modellunternehmen mit Hilfe des Öko-Audit-Verfahrens
AutorenKlemens Griesehop, Jon Lemke, Stefan Marien, Carsten Wolfer
FächerAllgemeine Wirtschaftslehre, Sozialkunde, Rechnungswesen, Bürowirtschaft, Betriebspraxis
ZielgruppeVollzeitschulische Berufsausbildung für Bürokaufleute und Kaufleute für Bürokommunikation.
Zeitumfangcirca 32 Unterrichtsstunden
Technische Voraussetzungenzwei Computer
PlanungÜbersicht über den Projektverlauf

Didaktisch-methodischer Kommentar

Unter einem Modellunternehmen ist ein virtuelles Unternehmen zu verstehen, in dem die SchülerInnen in fünf verschiedenen Abteilungen (Einkauf, Verkauf, Personal, Sekretariat, Rechnungswesen) arbeiten. Eine Zukunftswerkstatt und eine Betriebsexkursion sollen in das Projekt einführen und die Motivation der Schülerinnen und Schüler erhöhen.

Die Materialien

Die Werkstattmaterialien können entweder von den Seiten des BLK-Programms "21" heruntergeladen oder bestellt werden. Bei den Druckexemplaren liegt eine CD-ROM bei, die zahlreiche Zusatzinformationen enthält. Dafür wurden Internetseiten von den beteiligten Lehrkräften überarbeitet, mit einem Exzerpt versehen und mit einem Fremdwörter- und Umweltlexikon verlinkt. Dadurch wurden die HTML-Seiten für die Schülerinnen und Schüler leichter handhabbar.

Download-Möglichkeit

Bestellmöglichkeit

Freie Universität Berlin
Programmwerkstatt Berlin
BLK-Programm "21"
Hilla Metzner
Arnimallee 9
14195 Berlin

Modellversuchsprogramm

    Informationen zu den Autoren

    Klemens Griesehop, Jon Lemke, Stefan Marien und Carsten Wolfer konzipierten die Werkstattmaterialien. Sie unterrichten am OSZ Bürowirtschaft & Dienstleistung in Berlin - Prenzlauer Berg.

    Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
    Verwandte Themen
     
    Unsere Empfehlungen für Sie
     
    Klimawandel
    • Klimawandel
      Material, Artikel und Links zur Thematisierung des Klimawandels
     
    Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.