Birgit Tramnitz
19.03.2002

Mon journal de l'échange

Dies ist ein begleitendes und vorbereitendes Projekt zum Schüleraustausch mit Frankreich. Im Laufe der Arbeit wird ein Erinnerungsalbum zum Austausch für alle Schülerinnen und Schüler entstehen - ein persönliches "journal de l'échange". Zudem werden die Lernenden durch die Arbeit an dem Projekt in Frankreich besser zurecht kommen.
 

Im Reisetagebuch halten die Schülerinnen und Schüler Redematerial für den Alltag im Gastland fest. Außerdem können sie in dem Heft Texte und Fotos eintragen oder einkleben. So entsteht ein persönliches Portfolio des Auslandsaufenthalts.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich inhaltlich und sprachlich auf einen Schüleraustausch mit Frankreich vorbereiten.
  • Motivation zur E-Mail-Korrespondenz im Vorfeld des Austausch-Programms erlangen.
  • Wortfelder zum französischen Alltagsleben, besonders von Jugendlichen (manger, école, sortir, loisirs, copains) erarbeiten.
  • gezielte Internet-Recherche mithilfe von Arbeitsanweisungen durchführen.
  • das französische Alltags- und Schulumfeld durch eine "promenade virtuelle" kennen lernen.
  • die Homepage der französischen Partnerschule kennen lernen.
  • nützliche Internet-Adressen und Links sammeln.
  • eigenverantwortlich an einem Projekt arbeiten.
  • persönliche Erfahrungen im Gastland und in der Gastfamilie reflektieren.
  • den eigenen (sprachlichen und interkulturellen) Lernprozess reflektieren.

Kurzinformation

ThemaMon journal de l'échange
AutorinBirgit Tramnitz
FachFranzösisch
ZielgruppeTeilnehmerInnen am Schüleraustausch, Sek. I ab Ende 1. Lernjahr
Referenzniveauab A2
Zeitraumvariabel 2 bis 12 Stunden oder 1 bis 2 Treffen
MedienComputer, Internetanschluss, Möglichkeit zur E-Mail-Korrespondenz, Drucker, Papier, Schere, Klebstoff

Didaktisch-methodischer Kommentar

Unterrichtsunabhängige Arbeit

Das Material kann im Unterricht bearbeitet werden, die Schülerinnen und Schüler können aber auch individuell und völlig eigenständig an dem Projekt arbeiten. Dieser Aspekt der unterrichtsunabhängigen Arbeit scheint wichtig, da die Gruppen für den Schüleraustausch meist nicht aus einer Klasse bestehen und insofern kaum gemeinsamer Unterricht zur Vorbereitung möglich ist, andererseits aber besonders bei jüngeren Schülerinnen und Schülern eine inhaltliche und sprachliche Vorbereitung sinnvoll oder notwendig scheint. Hier bietet das vorliegende Projekt einen Ausweg.

Arbeitsaufträge

Download

echange_arbeitsblaetter.doc
echange_projektbeschreibung.pdf

Zusatzinformationen

Informationen zur Autorin

Birgit Tramnitz ist Oberstudienrätin in Bonn und unterrichtet die Fächer Französisch, Erdkunde und Ethik.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Tramnitz aufnehmen. Zudem finden Sie eine Übersicht mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Kommunizieren
  • Kommunizieren
    Unterrichtsideen, die Kommunikationsanlässe schaffen
eTwinning
  • eTwinning
    eTwinning fördert und unterstützt europäische Schulpartnerschaften.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.