Der Digitale Grimm

Als geradezu märchenhaft kann man den Digitalen Grimm, die elektronische Ausgabe des Deutschen Wörterbuches von Jacob Grimm und Wilhelm Grimm, und seine Optionen für den Einsatz im Deutschunterricht der Sekundarstufe II bezeichnen. Die technischen und unterrichtlichen Möglichkeiten eröffnen einen spannenden Zugang zur Linguistik.
 

Mithilfe der in diesem Beitrag geschilderten Anregungen für den Unterricht verschaffen Sie Ihren Deutschkursen der Sekundarstufe II einerseits einen erweiterten Zugang zur Sprache der Romantiker. Mit einem zweiten Unterrichtsvorschlag sensibilisieren Ihre Schülerinnen und Schülern dazu, die in der Ausgabe fehlende Begriffe auszumachen, zu klassifizieren und neue Wörterbucheinträge zu ergänzen. Neben der hier ausführlich beschriebenen Ausgabe als CD-ROM ist der Digitale Grimm auch im Internet verfügbar.

Jacob und Wilhelm Grimm - ihr Werk

Jacob und Wilhelm Grimm, die Begründer der modernen Germanistik, sind noch mehr als ein Jahrhundert nach ihrem leiblichen Tod in ihren Werken lebendig. Das Deutsche Wörterbuch der Brüder Grimm wurde erst lange nach dem Ableben ihrer Initiatoren 1859 beziehungsweise 1863 im Jahre 1960 abgeschlossen. Jacob Grimm schreibt im Vorwort zum ersten Band: "in den letzten drei jahrhunderten trägt die deutsche schreibung so schwankende und schimpfliche unfolgerichtigkeit an sich, wie sie in keiner andern sprache jemals statt gefunden hat, und nichts hält schwerer als diesen zustand zu heilen" (S. LIV).

Die CD-ROM

Das Programm
Nach dem Start zeigt sich ein übersichtliches Titelfenster. Die Hauptmenüleiste am oberen Bildschirmrand enthält Informationen zum Programm selbst wie ein Abkürzungsverzeichnis oder Angaben zum Impressum.

Der Digitale Grimm im Unterricht

Für den Digitalen Grimm gibt es vielfältige Einsatzmöglichkeiten im Deutschunterricht. An zwei Beispielen soll der Unterricht mit dem "Grimm" erläutert werden: Die Sprache der Romantiker analysieren und Einblick in fachwissenschaftliche Methoden der Germanistik bekommen können Ihre Schülerinnen und Schüler mithilfe dieser Anregungen.

Fazit

Wissenschaftliche Grundlage
Der Digitale Grimm ist für jeden Liebhaber der Deutschen Sprache ein unerschöpflicher Vorrat an interessanten Informationen. Das Original umfasst etwa 300 Millionen Zeichen auf rund 35.000 Druckseiten in 33 Bänden. Damit ist es für alle, die mit und an der Sprache arbeiten, und das sind nicht zuletzt die Deutschlehrenden und ihre Schülerinnen und Schüler, eine unverzichtbare wissenschaftliche Grundlage und ein unschätzbares historisches Zeugnis unseres Wortschatzes.

Moderne Wörterbucharbeit
Während man bei der Arbeit mit der Originalausgabe und auch noch mit der preiswerteren dtv-Ausgabe schnell den Überblick über die auf viele Bände verteilten Informationen verliert, ist der Digitale Grimm wegen seiner unvergleichlich leichteren Handhabbarkeit im Zeitalter der elektronischen Textverarbeitung das angemessene Medium.

Viele Möglichkeiten für die Schule
Gerade die vielfältigen Recherchemöglichkeiten laden zum Stöbern und Schmökern ein und machen die Wortschatzarbeit zu einem Abenteuer, das Lernende und Lehrende zum Weiterlesen animiert. Hier liegt auch ein Ansatzpunkt für die unterrichtliche Verwendung des Digitalen Grimm, der es auf Grund seines günstigen Preises jeder Schule ermöglicht, eine Ausgabe des Grimmschen Wörterbuches ihren Schülerinnen und Schülern zugänglich zu machen.

Kurzinformation

TitelDeutsches Wörterbuch: Der Digitale Grimm. Elektronische Ausgabe der Erstbearbeitung für PC
HerausgeberKompetenzzentrum für elektronische Erschließungs- und Publikationsverfahren in den Geisteswissenschaften an der Universität Trier in Verbindung mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, bearbeitet von Hans-Werner Bartz und anderen
Technische VoraussetzungenInternet-Version: Browser mit aktivem Java-Scripting;
CD-ROM: PC mit 1 GHz Taktfrequenz, 256 MB Hauptspeicher, mindestens 740 MB Festplattenspeicher, Grafikauflösung: 1024x768
Betriebssysteme: Windows 98 bis XP oder Linux
Preis2 CD-ROM 49,90 €
ISBN der CD-ROM3861506289
Bezugsquelle der CD-ROMZweitausendeins Verlag

Internetadresse

Informationen zum Autor

Günther Neumann ist seit 1998 bayerischer Landesbeauftragter für den Computereinsatz im Deutschunterricht und Fachberater für das Fachportal Deutsch bei Lehrer-Online.

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.