Chat im Unterricht

Meinen Sie, dass Chatten, die Lieblingsbeschäftigung vieler Kinder und Jugendlicher, nichts für die Schule ist? Ich habe es in meinem Unterricht in verschiedenen Fächern ausprobiert und überraschend positive Erfahrungen gemacht.
 

Das Üben des Einmaleins, die Bestimmung von Wortarten oder die Bearbeitung von Sachaufgaben - der Chat bietet eine willkommene Abwechslung für die Gestaltung des Unterrichts und eine für die Kinder motivierende und spannende Möglichkeit der Vermittlung von Unterrichtsinhalten.

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • durch Übungen zu den Grundrechenarten ihren Lernstand festigen.
  • mit einem Lernquiz Themen aus dem Sachunterricht wiederholen.
  • Übungen zur allgemeinen Sprachbetrachtung durchführen.
  • einfache Fragen in Englisch lesen und beantworten.
  • ihre allgemeine Schreib- und Lesefähigkeit verbessern.

Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihre Fertigkeiten beim Schreiben mit der Tastatur verbessern.
  • lernen, Internetseiten gezielt aufzurufen (Eingabe einer URL, Navigation, Hyperlinks, Eingabe von Log-in-Daten).
  • das Prinzip des Chat kennen lernen.
  • Sicherheitsaspekte beachten (Schutz persönlicher Daten/der eigenen Persönlichkeit).
  • Regeln der "Netiquette" beachten (respektieren der Persönlichkeit anderer).

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaChat im Unterricht
AutorinSabine Böhringer-Saalwirth
FächerMathe, Deutsch/Sprache, Englisch, Sachunterricht, fächerübergreifender Unterricht, Förderunterricht
Zielgruppeab Klasse 3
Zeitraumab 45 Minuten - keine zeitliche Begrenzung
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetzugang und Anmeldung bei Primolo oder Chatprogramm im Schulnetzwerk
Sonstige Voraussetzungenerste Computererfahrungen (Maus/Tastatur, Arbeitsoberfläche)

Didaktisch-Methodischer Kommentar

Der Chat, die direkte Kommunikation am Bildschirm mittels Tastatur, übt auf Kinder und Jugendliche einen besonderen Reiz aus. Selbst Kinder im Grundschulalter haben zum Teil bereits Chat-Erfahrungen. Der hohe Motivationsgrad lässt sich für Übungen von Lerninhalten nutzen. Schülerinnen und Schüler können durch gegenseitiges Abfragen miteinander lernen. Durch das Einbinden von Lehrpersonen können Aufgaben gezielt gestellt werden. So können zum Beispiel auch Eltern von zu Hause aus im Unterricht unterstützen. Mit der Thematisierung von Verhaltensregeln und Sicherheitsaspekten wird die Basis für eine kompetente Nutzung digitaler Kommunikationswege geschaffen.

Download

chat_im_unterricht_projektbeschreibung.pdf
 

Zusatzinformationen

Informationen zur Autorin

Sabine Böhringer-Saalwirth ist Lehrerin an der Grundschule Burggen in Bayern und beschäftigt sich seit mehreren Jahren mit dem Computer- und dem Interneteinsatz in der Grundschule.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Frau Börhringer-Saalwirth aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Kommunizieren
  • Kommunizieren
    Unterrichtsideen, die Kommunikationsanlässe schaffen
Jugendmedienschutz
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.