Stefan Schuch
16.04.2012

Gesellschaft und Kultur: Alltagsgeschichte in der DDR

In ihrem offiziellen Selbstverständnis war die Deutsche Demokratische Republik (DDR) der "bessere" deutsche Staat und beanspruchte, ein politischer, wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Gegenentwurf zur Bundesrepublik Deutschland (BRD) zu sein.
 

Im Rahmen dieser Einheit setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit diesem Anspruch auseinander, den die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands (SED) sowohl gegenüber der DDR-Bevölkerung als auch gegenüber dem Westen formulierte. Dabei geht es vor allem darum zu untersuchen, inwieweit dieser Anspruch und die Wirklichkeit im alltäglichen Leben übereinstimmten, welche Probleme die Bürgerinnen und Bürger aufgrund der wirtschaftlichen Situation zu bewältigen hatten und wie diese tatsächlich bewältigt wurden. In einem weiteren Schritt vollziehen die Schülerinnen und Schüler nach, welche Ansatzpunkte der DDR-Alltag im vereinten Deutschland bis heute für eine nachträgliche Verklärung ("Ostalgie") bietet.

 

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Probleme der Versorgung mit Lebensmitteln und Gebrauchsgütern kennen lernen.
  • Funktion und Schwierigkeiten der Planwirtschaft erkennen.
  • Mythen über das Alltagsleben, die soziale Situation und Sicherheit in der DDR erfahren und kritisch hinterfragen.
  • die sozialpolitische Grundausrichtung von DDR und BRD kennen lernen.
  • die historischen Geschehnisse anhand unterschiedlicher Quellen kennen lernen.
  • zu einem kritisch-historischen Bild des Alltags im realexistierenden Sozialismus gelangen.
  • Objekte als Quellen wahrnehmen und auswerten.
  • Museen als Orte des kollektiven Gedächtnisses erfahren.

Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • im Internet nach Informationen recherchieren
  • Textarbeit am Bildschirm zielgerichtet erproben.
  • die Rechercheergebnisse im virtuellen Klassenzimmer sichern, weiterverarbeiten und austauschen.
  • den gewinn- und erkenntnisbringenden Umgang mit Internetkommunikationsformen (Chat) einüben/vertiefen.
  • lernen, sach- und fachgerechte Online-Lexikoneinträge (Wikis) zu verfassen.
  • die Befähigung erlangen, mit den Recherchequellen angemessen umzugehen und das Urheberrecht zu respektieren (richtiges Zitieren, Vermeiden der reinen Copy-Paste-Technik, Angabe der Quellen).
  • Rechercheergebnisse anspruchsvoll und angemessen präsentieren.
  • üben, im Team (online) zu arbeiten.
  • lernen, die Einzel- und Teamarbeit selbstständig zu organisieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaGesellschaft und Kultur: Aspekte einer Alltagsgeschichte der DDR
AutorStefan Schuch
FächerGeschichte, Politik/Sozialwissenschaften
Zielgruppen9. bis 10. Jahrgangsstufe Realschule und Gymnasium; Berufsschulen und Fachoberschulen
Zeitraum2 bis 3 Unterrichtsstunden
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetanschluss oder offline zur Verfügung gestellte Internetseiten, Sound-Karte, RealPlayer oder Windows Media Player, Microsoft PowerPoint oder OpenOffice, Beamer
Erforderliche VorkenntnisseAllgemeiner Umgang mit Computer und Internet; Navigieren auf vorgegebenen Internetseiten; eigenständiges Recherchieren von Informationen im Internet; Einpflegen von Inhalten in ein Wiki auf lo-net²

Didaktisch-methodischer Kommentar

Nutzung von lo-net²
Bei der Erarbeitung der Themen kommen unterschiedliche Internet-Quellen zum Einsatz und auch die Ergebnissicherung und -vertiefung erfolgt in methodisch vielfältiger Weise. Hier steht die Nutzung des Internets und insbesondere die Verwendung der virtuellen Lernplattform lo-net² im Vordergrund.

Einsatz im Unterricht
Die Unterrichtseinheit kann ab der 9. beziehungsweise 10. Jahrgangsstufe in der Realschule und am Gymnasium sowie an Berufsschulen und Fachoberschulen eingesetzt werden. Die Themenbereiche Alltag, Wirtschaft- und Sozialpolitik in der DDR finden sich in den Lehrplänen der verschiedenen Bundesländer.

  • Didaktisch-methodische Hinweise
    Die Schülerinnen und Schüler sollen einen differenzierten Einblick in das Alltagsleben der Bürgerinnen und Bürger im SED-Staat gewinnen.

Download

ddr-alltag_arbeitsmaterialien.zip
ddr-alltag_plattformmaterialien.zip
 

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Stefan Schuch unterrichtet Deutsch und Geschichte am Chiemgau-Gymnasium in Traunstein und beschäftigt sich seit vielen Jahren mit dem Einsatz digitaler Medien im Unterricht.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
In Zusammenarbeit mit
 
Förderer
 
Verwandte Themen
 
Dossiers
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.