Zidane a tapé : comment juger le coup de tête de Zidane ?

Zidanes Kopfstoß gegen den Italiener Materazzi während des WM-Finales 2006 schockierte die Welt. Anhand dieses Ereignisses sollen die Schülerinnen und Schüler im Französischunterricht lernen, eine eigene Position zu beziehen: Ist Zidane ein Held? Oder hat er mit einem Ausbruch an Gewalt seine Mannschaft und seine Nation verraten?
 

Das Foul von Zinédine Zidane gegen den italienischen Abwehrspieler Materazzi überschattet noch immer das WM-Finale in Berlin. Zidanes Verhalten ist in aller Munde und wird von Fußballfans wie von Fußballdistanzierten höchst unterschiedlich bewertet: Von den einen als nicht zu verzeihende Entgleisung eines Wiederholungstäters, von den anderen als ein legitimes und bewundernswertes Einstehen für Würde und Familie. Lassen Sie Ihre Schülerinnen und Schüler Position beziehen: "Zidane a tapé : comment juger le coup de tête de Zidane ?"

Kompetenzen

Fachliche  Kompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • das Wortfeld "violence physique et verbale" erarbeiten.
  • den Gebrauch des Subjonctif wiederholen und vertiefen.
  • Argumente auf französischsprachigen Websites recherchieren.
  • einen eigenen Kommentar über das Verhalten von Materazzi und Zidane verfassen und im Internet veröffentlichen.

Inhaltliche Kompetenzen
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Zidanes Verhalten differenziert beurteilen.
  • die Szene des WM-Finales beschreiben, in der Materazzi Zidane provoziert und dieser anschließend von Zidane gefoult wird.
  • Argumente kennen lernen, mit denen Zidanes Verhalten verteidigt oder verurteilt wird.
  • diese Argumente bewerten und ihre Bewertung begründen.
  • Gründe nennen, warum so viele Franzosen Zidane nicht verurteilen und stattdessen mit allen Mitteln verteidigen.

Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • den Umgang mit einer französischsprachigen Internetseite erlernen, indem sie Kommentare recherchieren, vergleichen und bewerten.
  • das Schreiben und Veröffentlichen von Kommentaren lernen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaZidane a tapé : comment juger le coup de tête de Zidane ?
AutorDr. Achim Schröder
FachFranzösisch
ZielgruppeMittel-, Oberstufe (ab 4. Lernjahr)
ReferenzniveauB1
Zeitraumdrei bis sechs Stunden
Medienje ein Computer mit Internetzugang für zwei Lernende
Technische VoraussetzungenInternetzugang, Beamer, Möglichkeit des E-Mail-Versandes
PlanungVerlaufsplan

Didaktisch-methodischer Kommentar

Zidane a tapé
Die Schülerinnen und Schüler sollen lernen, am Beispiel des Zidane-Fouls Position zu beziehen."Zidane a tapé : comment juger le coup de tête de Zidane ?": Die Lernenden beobachten das Foul noch einmal ganz genau, sie erarbeiten und diskutieren unterschiedliche Argumente, sie hören den spontan nach dem Endspiel aufgetauchten Song "Zidane a tapé" und beurteilen, ob das Lied die Gewalt verherrlicht. Außerdem veröffentlichen sie einen eigenen Kommentar im Internet. Spielend wiederholen die  Schülerinnen und Schüler inhaltsbezogen den Subjonctif.

Download

zidane_arbeitsmaterial.zip
zidane_projektbeschreibung.pdf
 

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Dr. Achim Schröder ist Studienrat für die Fächer Französisch, Deutsch sowie Politik und Wirtschaft.

Verwandte Themen
 
Integration
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.