Stefan Staiger
28.06.2002

Einführung in die Werkstoffkunde

Beim unterrichtlichen Einsatz des Internets fehlt es noch immer an praktikablen und erprobten didaktischen Konzepten. Am Pestalozzianum Zürich wurde die in den USA entwickelte Methode "Webquest" für den Einsatz an Schweizer Schulen angepasst. Damit liegt eine Methode vor, die den sinnvollen Einsatz des Internets als Informationsquelle ermöglicht.
 

Ein wichtiger Vorteil von Webquests liegt darin, dass neben dem Internet auch andere Informationsquellen verwendet werden. Damit wird für die Schülerinnen und Schüler deutlich, dass das Internet nur eine sinnvolle Informationsquelle neben "herkömmlichen" Quellen wie Zeitschriftenartikeln, Büchern, Lexika und CD-ROMs darstellt. Am Beispiel einer Unterrichtseinheit zur Einführung in die Werkstoffkunde wird eine neue didaktische Methode zum Interneteinsatz vorgestellt und umgesetzt. Die Unterrichtseinheit kann in der Berufsschule Metalltechnik, an Haupt- oder Realschulen im Fach Technik oder im Technischen Gymnasium eingesetzt werden.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • erkennen, dass für die Auswahl von Werkstoffen Anforderungen an das Werkstück und Verwendungszweck eine Rolle spielen.
  • eine Werkstoffeinteilung darstellen können.
  • in Gruppen Informationen zu einem Werkstoff bzw. zu einer Werkstoffgruppe in verschiedenen Medien sammeln.
  • in Gruppen wichtige Informationen auswählen und auf einem Plakat zusammenfassen.
  • ihre Ergebnisse präsentieren.
  • den Nutzen verschiedener Informationsquellen (Internet, Fachbücher, Lernsoftware) einschätzen können.
 

Kurzinformation

ThemaEinführung in die Werkstoffkunde
AutorStefan Staiger
FachTechnik
ZielgruppeBerufsschule Grundstufe, Haupt- und Realschule, Technisches Gymnasium Klasse 11
Zeitraum3-4 Unterrichtsstunden
MedienInternet, Lernsoftware-CD, Fachbücher
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetzugang (mind. 5 PCs)

Didaktisch-methodischer Kommentar

Download

Folie zum Unterrichtseinstieg.rtf
Aufgaben_Werkstoffkunde.rtf
Werkstoffkunde_Beschreibung.pdf

Informationen zum Autor

Stefan Staiger ist Studienrat an den Gewerblichen Schulen Emmendingen und unterrichtet die Fächer Informationstechnik und Metalltechnik in der Berufsschule und am Technischen Gymnasium.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
WebQuests
  • WebQuests
    Die Methode für netzgestütztes Lernen in praktischen Beispielen
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.