Rolf Dober
06.02.2006

Warm Up - Cool Down

Jede Sportstunde beginnt mit einer Aufwärmphase, damit sich der Organismus von Ruhe auf Belastung umstellen kann. Ziel des Sportunterrichts ist nicht nur die körperliche Erwärmung und motorische Aktivierung. Die Schülerinnen und Schüler sollen zu einem individuell angemessenen Aufwärmen befähigt werden und den Sinn dieser Einstimmungsphase verstehen.
 

Normalerweise geht es in einer Sportstunde nicht um die Vorbereitung eines (leistungssportlichen) Wettkampfs. Man muss also nicht der Systematik einer Wettkampfvorbereitung folgen, sondern kann abwechslungsreiche und schülergerechte Formen des Aufwärmens und Einstimmens wählen. In dieser Unterrichtsanregung werden Materialien vorgestellt, welche die physiologischen und pädagogischen Aspekte des Auf- und Abwärmens im Sportunterricht verdeutlichen. Dabei werden vielfältige Anregungen zur Gestaltung von abwechslungsreichen Aufwärmphasen gegeben, die auch individuelle Gestaltungsmöglichkeiten in großen Klassen ermöglichen. Umfangreiche Materialen zum sinnvollen Einsatz von Aufwärmspielen und zum sportartspezifischen Aufwärmen ergänzen das Angebot. Besonders umstritten ist zurzeit die Bedeutung des Dehnens/Stretchings. Wissenschaftliche Untersuchungen stellen zunehmend die positiven Wirkungen beim Auf- und Abwärmen in Frage und zeigen, wann Stretching sinnvoll ist und wann nicht.

 

Zielsetzungen

  • Übergreifendes Ziel
    Die Schülerinnen und Schüler sollen sich mit der Bedeutung des Auf- und Abwärmens bei sportlichen Belastungen auseinandersetzen.
  • Selbstständiges Arbeiten
    Anhand von Aufgabenstellungen und interaktiven Arbeitsblättern kann eigenständig am Computer (Internet) gearbeitet werden. Viele Aspekte des Themas können auch über eine Internetrallye erschlossen werden, die die zentralen Fragestellungen zum Thema Aufwärmen abdeckt.
  • Sportliche Praxis
    Ausgangs- und Endpunkt der Auseinandersetzung mit dem Thema Aufwärmen ist die Sportliche Praxis. Die Schülerinnen und Schüler können selbstständig mit den im Internet abrufbaren Materialien arbeiten und ihre neu erworbenen Kenntnisse in den praktischen Sportunterricht einbringen. Die Entwicklung eigener und abwechslungsreicher Warm up- und Cool down-Programme wird mithilfe der angebotenen Materialien vorbereitet.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaWarm up - Cool down
AutorRolf Dober
FachSport
Zielgruppenab Klasse 8
Zeitraumvariabel
MedienComputer, Internet

Internetadressen

Unterrichtsmaterial "Warm up - cool down" zum Download

aufwaermen_materialien.zip
 

Informationen zum Autor

Rolf Dober unterrichtet an einem Gymnasium in Wiesbaden die Fächer Sport, Religion, Ethik sowie Politik und Wirtschaft. Er unterstützt die Redaktion von Lehrer-Online als Fachberater.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Herrn Dober aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Gesundheit
  • Gesundheit
    Unterrichtseinheiten und Materialien rund um das Thema Gesundheit
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.