Die Wanze: Produktive Lektüre eines Insektenkrimis

In dieser Unterrichtseinheit sollen die Schülerinnen und Schüler der frühen Sekundarstufe I auf verschiedenen Ebenen Zugang zu einem fantastischen Jugendbuch und zu der Geschichte aus dem Reich der Insekten finden.
 

Die methodische Vielfalt bei der Erarbeitung des Insektenkrimis stellt die Lernenden durch den Einsatz unterschiedlicher Medien sowohl vor kognitive und affektive als auch vor kreative Herausforderungen. Eventuell ergibt sich die Möglichkeit des fächerübergreifenden Arbeitens mit den Fächern Biologie und Kunst.

 

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • eine Ganzschrift lesen und deren inhaltliche Besonderheiten erfassen.
  • kreativ-gestalterische Zugänge, unter anderem mit dem Computer, erproben und die Wirkung der unterschiedlichen Gestaltungsweisen bewerten.
  • im Internet Informationen zum Sachgebiet Insekten recherchieren.
  • Arbeitsergebnisse präsentieren.
  • fachübergreifendes Arbeiten einüben.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaProduktive Lektüre eines Insektenkrimis
AutorinDr. Ina Brendel-Perpina
FachDeutsch
ZielgruppeKlasse 5 bis 7
ReferenzniveauDaF B1
Zeitraumetwa 3 Wochen
auch möglich: fächerübergreifende Projektarbeit
Technische VoraussetzungenInternetzugang, Microsoft Paint oder andere Möglichkeiten digitaler Bildbearbeitung
BuchausgabePaul Shipton: Die Wanze. Ein Insektenkrimi. Aus dem Englischen von Andreas Steinhöfel. Frankfurt/M. 1997.
ISBN3596802385

Didaktisch-Methodischer Kommentar

"Kreatives Lesen"
Zahlreiche gestaltende Schreibaufgaben begleiten in dieser Unterrichtseinheit den Lektüreprozess. Nach der Textrezeption erfolgt eine weitere produktive Auseinandersetzung mit dem Text durch plastisches Gestalten. Die geformten szenischen Modelle sollen abschließend fotografiert und digital bearbeitet werden.

Eventuell: Sachtexte ergänzend einsetzen
Da der Protagonist ein Insekt ist und mit einer Vielzahl anderer Insekten in Kontakt tritt, deren Verhalten zum Teil recht genau beschrieben wird, bietet es sich an, über die Rezeption von Sachtexten einige biologische Kenntnisse zu vermitteln.

Download

wanze_arbeitsmaterial.zip
wanze_projektbeschreibung.pdf
 
wanze_arbeitsblatt1_alternativ.rtf
 

Informationen zur Autorin

Dr. Ina Brendel-Perpina unterrichtet die Fächer Deutsch und Französisch am Clavius-Gymnasium Bamberg.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Kinder- & Jugendliteratur
Leseförderung
  • Leseförderung
    Leselust lässt sich auch mit digitalen Medien fördern - in allen Schulformen.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.