Sachunterricht

Kleine Europäer: Mit Kindern auf Entdeckungstour

Veröffentlicht am 25.04.2006
  • etwa 2 Wochen
  • Unterrichtsplanung, Projekt, Anleitung, Didaktik/Methodik
  • 2 Arbeitsmaterialien

Die Arbeit mit unseren Grundschulkindern führt es uns eigentlich jeden Tag vor Augen: Wir leben in Europa. Kinder aus den unterschiedlichsten Nationen leben und arbeiten zusammen. Sinnvoll ist es da doch sicherlich, den europäischen Gedanken auch einmal in den Mittelpunkt des unterrichtlichen Interesses zu rücken.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Europa ist vielfältig. Und so ist es auch recht schwierig, diesem komplexen Thema im Rahmen einer (noch überschaubaren) Unterrichtsreihe gerecht zu werden. Ich habe mich für einen Stationenbetrieb entschieden, weil er den Kindern einen individuellen und zeitlich flexiblen Zugang zu einzelnen Lern-/Arbeitsaspekten ermöglicht, ihnen die Wahl der Sozialform überlässt und sich so möglichst viele Aspekte zum Thema "Europa" einbinden lassen. Außerdem berücksichtigt diese Vorgehensweise, dass in unseren Klassen der Zugriff auf die so genannten neuen Medien nur in beschränktem Umfang möglich ist, nicht alle Kinder also zeitgleich einen Computer nutzen können. Auf der anderen Seite soll eine Verknüpfung von "neuen" Medien (Computer, Internet) und "alten" (Heft, Buch, Arbeitsblatt, Karte) erfolgen.

  • Stationenbetrieb
    Wir entdecken nicht nur Europa, sondern auch die Möglichkeiten und Grenzen bei der Nutzung des angebotenen Materials.
  • Materialliste
    Hier finden Sie eine Liste mit Arbeitsmaterialien zum Thema "Europa entdecken" für den Einsatz in einem Stationenbetrieb mit Links zu den Anbietern.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Sachkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich auf einer Europakarte orientieren und informieren.
  • die einzelnen Staaten Europas anhand ihrer Lage und Grenzen bestimmen.
  • Flaggen und Nationalhymnen kennen lernen.
  • spielerisch mit einigen europäischen Sprachen umgehen, einzelne Wörter und Sätze aus anderen Sprachen kennen und sprechen lernen und diese mit der eigenen Sprache vergleichen.
  • Unterschiede und Gemeinsamkeiten zwischen den Sprachen in Europa feststellen.
  • Besonderheiten unterschiedlicher Länder kennen lernen (Feste und Feiertage, Speisen, Einwohnerzahlen).

Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • allein oder zu zweit an einem Computer/Laptop arbeiten.
  • das Portal "Lingoland" anwählen und experimentierend kennen lernen.
  • das Programm Lernwerkstatt 6 (Medienwerkstatt Mühlacker) starten und darin voreingestellte Internet-Links und Programmteile zum Thema Europa nutzen.
  • die angebotenen Medien untersuchen und auf ihre Tauglichkeit hin reflektieren.

Europareise ...

Die Einsicht in andere Länder, Kulturen und Sprachen kann sicherlich dazu beitragen, das Verständnis der Kinder füreinander in ein neues Licht zu setzen, und sie befähigen, ihre eigenen, persönlichen Erfahrungen mit vertrauten und fremden Kulturen und Lebensweisen zu reflektieren.

... im Internet

Eine wichtige Grundlage für das kleine hier vorgestellt Europa-Projekt ist das Kinder-Internet-Portal Lingoland. Um das Thema "Europa" aber nicht einseitig auf Sprachen auszurichten, sollen auch weitere Medien genutzt werden.

 

 

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaKleine Europäer - Mit Kindern auf Entdeckungstour
AutorMatthias Landsberg
FächerSachunterricht
Zielgruppe3. bis 4. Schuljahr
Zeitraumetwa 2 Wochen
Technische VoraussetzungenComputerraum oder Medienecke mit Internetzugang
SoftwareLernwerkstatt 6 (Medienwerkstatt Mühlacker)
Erforderliche VorkenntnisseGenereller Umgang mit dem Computer

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Matthias Landsberg

ist Leiter der Schillerschule in Unna-Massen.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.