Unterrichtseinheit Schnee

Die oftmals aus Unkenntnis als Eskimos bezeichneten Inuits kennen in ihrer Sprache etwa 50 verschiedene Wörter für "Schnee". So unterschiedlich die Erscheinungsformen des Schnees sind, so vielfältig sind auch die Möglichkeiten für ein Unterrichtsprojekt zu dem Thema.
 

Im Rahmen des sehr weit gefassten und für die Schülerinnen und Schüler sehr motivierenden Themas werden viele verschiedene Lernbereiche mit allen Sinnen erschlossen und mit dem jeweils sinnvollsten Medium erfasst. Echte Sinneserfahrungen wechseln mit Erkenntnissen, die durch Medien gewonnen werden, ab. Mithilfe der neuen Medien sollen die Unterrichtsergebnisse aufbereitet werden.

 

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ihre eigenen Ideen in den Unterricht einbringen und aktiv an der Gestaltung, der Vor- und  Aufbereitung des Themas mitwirken.
  • im Fach Mathematik mit den Maßeinheiten für Gewichte, Körper (Hohlmaße) Entfernungen und Strecken (Längeneinheiten) arbeiten.
  • im Fach Deutsch ein Gedicht entwickeln, eine Stichpunkte-Liste erstellen, Themenaspekte übersichtlich darstellen, sinnentnehmend Lesen, eine Vorgangsbeschreibung erstellen, die Rechtschreibung festigen.
  • im Fach Sachunterricht den Umgang mit dem Thermometer kennenlernen,Tierspuren im Schnee analysieren, Lebensbedingungen von Pflanzen und Tieren kennen lernen,  Völker der Polargebiete und ihre Lebensumstände kennenlernen, Informationen zu Grönland und Alaska sammeln.
  • im Bereich der Medienkompetenz Internetseiten aufrufen und sich auf Websites zurechtfinden, Suchmaschinen kennen- und nutzen lernen, E-Mails senden und empfangen, mit dem Homepagegenerator Primolo oder alternativ mit einem Website-Editor arbeiten, Textverarbeitung und Malprogramm nutzen, den Chat als Kommunikationsmittel nutzen.

Kurzinformation zur Unterrichtseinheit Schnee

ThemaUnterrichtsprojekt "Schnee"
AutorinSabine Böhringer-Saalwirth
FächerDeutsch, Mathematik, Sachunterricht, Kunst, Musik
Zielgruppe3. und 4. Klasse
Zeitraumbeliebig
Technische VoraussetzungenMindestens zwei Computer mit Internetanschluss

Didaktisch-Methodischer Kommentar

Wetter und Jahreszeiten sind im Rahmen des Sachunterrichtes von Anfang an Unterrichtsgegenstand der Grundschule. In der dritten und vierten Klasse können auf dieser Basis fächerübergreifend in Form eines Unterrichtsprojektes Aspekte daraus behandelt werden. Besonders motivierend ist es für die Schülerinnen und Schüler, wenn sie ihre eigenen Ideen in den Unterricht einbringen und aktiv an der Gestaltung des Themas mitwirken können. In Gruppen oder im Gesprächskreis entwickeln die Kinder verschiedene Fragen zum Schnee. Interessanterweise finden viele von ihnen Grönland und Eskimos (was bedeutet diese Bezeichnung?) besonders interessant. Insgesamt ergab sich in unserem Projekt eine schier unendliche Fülle von Themen und Fragen, die von den Schülerinnen und Schülern gestellt wurden. Wie tief in die Materie vorgedrungen werden soll und kann, steuert die Lehrkraft in den Gruppen- und Kreisgesprächen.

Ablauf der Unterrichtseinheit

Arbeitsblätter "Schnee" zum Download

schnee_arbeitsmaterialien.zip
 

    Informationen zur Autorin

    Sabine Böhringer-Saalwirth ist Lehrerin an der Grundschule Burggen in Bayern.

    • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
      Hier können Sie Kontakt mit Frau Böhringer-Saalwirth aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
    Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
    Verwandte Themen
     
    Unsere Empfehlungen für Sie
     
    Losleser-Logo
    • Primolo
      Kinder erstellen einfach und ohne Aufwand eigene Webseiten.
     
    Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.