Michael Seeger
25.07.2003

Die Nibelungen

Liebe, Neid, Intrigen. Was Daily Soaps bei Jugendlichen so beliebt macht, bietet auch das bekannteste und größte deutsche Helden-Epos des Mittelalters, das Nibelungen-Lied. Die Schülerinnen und Schüler visualisieren in diesem Unterrichtsprojekt mit PowerPoint einzelne Kapitel und Personenkonstellationen des Nibelungenliedes und stellen ihre Ergebnisse auf einer CD-ROM zusammen.
 

Das Konzept des Projekts beruht auf der Idee des "Verbundenen Deutschunterrichts". Ein klassischer Stoff der Literatur wird mit modernen Medien verarbeitet. Methoden der modernen Didaktik (Leerstellen-Didaktik) wie ein Gedichtvortrag, ein Theaterspiel oder die Beschäftigung mit dem Sprachwandel reichern den traditionellen Literaturunterricht an. Die Schülerinnen und Schüler eignen sich im Unterricht zunächst die Inhalte des Nibelungenliedes an. Ihr Wissen verarbeiten sie anschließend computergestützt für einen Vortrag vor Publikum und publizieren alle Ergebnisse
als CD-ROM.

Kompetenzen

Inhaltliche Ziele

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Rechte und Pflichten von Lehnsherren und Lehnsleuten und die Bedeutung des Lehnswesens im Mittelalter kennen lernen.
  • Inhaltsangaben, Personen-Beschreibungen und innere Monologe verfassen.
  • einen epischen Stoff dramatisieren, indem sie die Stichomythie verwenden und den "Streit der Königinnen" simultan zur PowerPoint-Präsentation theatralisch spielen.
  • komplexe Personenkonstellationen und ein Kapitel ihrer Wahl visualisieren.
  • rhetorische Grundqualifikationen für das Referieren erwerben.
  • mittels exakter Quellenverweise wissenschaftspropädeutisch arbeiten.
  • das erworbene Wissen inhaltlich und technisch anderen Personen vermitteln.

Ziele aus dem Bereich Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Texte aus Word in ein Präsentationsprogramm kopieren.
  • auf ein einheitliches Design ihrer Präsentation, auf sachgerechte Animationseffekte und die Berücksichtigung vorgegebener Präsentationskriterien achten.
  • im kommunikativen Korrekturprozess die einzelnen Arbeiten evaluieren, Sounds und Grafiken einfügen, Hyperlinks legen.
  • ihr Dateienstrukturverständnis schärfen.
  • weitgehend selbstständig ihre Kenntnisse im Umgang mit PowerPoint festigen und erweitern.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaDie Nibelungen
AutorMichael Seeger
FächerDeutsch, Geschichte, Informationstechnische Grundbildung (ITG)
ZielgruppeKlassen 8 bis 10, Gymnasium und Realschule
Vorkenntnissegute Vorkenntnisse in Textverarbeitung, Grafikimport und Internet-Recherche
Zeitraum35 Unterrichtsstunden zuzüglich 5 regulärer Geschichtsstunden
VerlaufsplanVerlaufsplan
MedienInternet, Microsoft PowerPoint, Scanner und Digitalkamera
TextvorlageFranz Führmann, Isolde Schnabel (Hrsg.). Das Nibelungenlied. Mit Materialien (Lernmaterialien), Klett-Verlag, Stuttgart 2002. ISBN: 3122609606 Preis: 5,30 €
Technische VoraussetzungenComputerraum mit Internet-Zugang und CD-Brenner (die Projektklasse verfügte außerdem über eine Medienecke im Klassenzimmer und zwei Laptops)

Didaktisch-Methodischer Kommentar

Vorbereitet wurde das Projekt im traditionellen Literaturunterricht. Nach einer Klassenarbeit waren die Schülerinnen und Schüler inhaltlich "im Stoff" und konnten dann selbstständig im computergestützten Projektunterricht arbeiten. Im Vordergrund der Projektarbeit stand die Erarbeitung und Präsentation von Vorträgen zu Teilaspekten des Nibelungenstoffs. Das Präsentationsprogramm MS PowerPoint hatte dabei eine dienende Funktion. Erst die Qualität der Inhalte führte zu der Idee, das Projekt als CD-ROM zu publizieren. Die Beschreibung des Projekts konzentriert sich im Folgenden auf die Arbeit am Computer. Neben dem fächerverbindenden Aspekt sind ein gewisses "Selbstläufertum", inhaltliche und technische Ausweitungen oder die Kommunikation mit anderen Menschen und Institutionen typische Merkmale des Nibelungen-Projekts.

Download

Nibelungen_Arbeitsmaterialien.zip
Nibelungen_PowerPoint-Praesentationen.zip
 
Nibelungen_Projektbeschreibung.pdf
 

Internetressourcen

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Michael Seeger ist Studiendirektor und unterrichtet am Faust-Gymnasium Staufen Deutsch, Geschichte, ITG und Sport.

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Präsentieren
  • Präsentieren
    Unterrichtseinheiten, die Produktion und Präsentation betonen
Office-Software
  • Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Co. bereichern den Unterricht
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.