Elisabeth Schallhart, Claudia Gartler
28.11.2008

Interaktiver Adventskalender

Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und wir möchten Sie mit einer feinen adventlichen Medienidee verzaubern: Im digitalen Adventskalender verbirgt sich hinter jedem "Türchen" eine von den Kindern selbst gestaltete Seite mit kreativen Ideen und interaktiven Elementen.
 

Der Kalender wird mithilfe der PowerPoint-Präsentation so gestaltet, dass die Zahlen des Deckblatts mit den passenden Folien verlinkt werden. So kann jede Folie individuell und kreativ bearbeitet und täglich "geöffnet" werden. Die einzelnen Seiten gestalten die Kinder gemeinsam mit der Pädagogin, dem Pädagogen. Den kreativen Umsetzungsmöglichkeiten sind (fast) keine Grenzen gesetzt; hier finden individuelle Ideen und Ausdrucksmöglichkeiten ihren Platz.

 

Kompetenzen

Die Kinder sollen

  • lernen, einen digitalen Adventskalender gemeinsam zu planen und kreativ zu gestalten.
  • individuelle Malarbeiten anfertigen.
  • ein Malprogramm kennen lernen.
  • das Präsentationsprogramm PowerPoint kennen lernen.
  • ihre technische Kompetenz durch den Einsatz dieser Software fördern.
  • die Zahlen von 1 bis 24 erkennen, ihr Zahlenverständnis und ihre mathematischen Fähigkeiten erweitern.
  • die Zahlen einer selbst gestalteten PowerPoint-Seite zuordnen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaInteraktiver Adventskalender
AutorinnenElisabeth Schallhart und Claudia Gartler
ZielgruppeKindergarten-, Vor- und Grundschulkinder (1. Klasse)
MaterialMalutensilien
SoftwarePräsentationsprogramm (zum Beispiel PowerPoint)
Malprogramme (zum Beispiel Tux Paint)
Technische VoraussetzungenComputer, eventuell Digitalkamera, Scanner

Weiterlesen bei BIBER

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Blaue Weihnachtsbaumkugeln
BIBER
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.