Une lecture politique de la nouvelle "Junior" d'Anna Gavalda

Die Kurzgeschichten von Anna Gavalda werden, besonders seit es die Reclam-Ausgabe gibt, häufig in den Schulen gelesen. Besonders gut geht die Kurzgeschichte "Junior" auf das Interesse und die Erfahrungswelt von Jugendlichen ein.
 

Die Unterrichtseinheit ist schülerorientiert konzipiert und enthält einen landeskundlichen Anteil: Ihre Schülerinnen und Schüler durchleben mit dieser Kurzgeschichte ihre eigenen Probleme beim Erwachsenwerden, bei der Suche nach dem Umgang mit den Vorstellungen der Eltern und den von ihnen ausgesprochenen Handlungsempfehlungen und Verboten. Die Lerngruppe recherchiert zudem die Bedeutung des Themas "la chasse" für das politische Leben in Frankreich.

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • literarische Texte auf ihr eigenes Leben beziehen.
  • dabei das Wortfeld "conflits entre les parents et leurs enfants" erarbeiten.
  • die Konflikte in selbst geschriebenen Rollenspielen durchleben und vorführen.
  • Argumente kennen lernen, mit denen Eltern Erwartungen an ihre Kinder rational ausdrücken können.
  • Argumente kennen lernen, mit denen Kinder ihr Bedürfnis nach Autonomie rational ausdrücken können.
  • aus literarischen Texten gezielt Informationen erarbeiten, indem sie Fragen an den Text stellen und falsche Thesen zum Text korrigieren.

Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • den Umgang mit einer französischsprachigen Internetseite erlernen, indem sie Informationen zum Thema "la chasse" recherchieren.
  • den Umgang mit Präsentationssoftware erproben, indem sie recherchierte Informationen weiterverarbeiten und präsentieren.
  • diese Informationen in einen politisch argumentierenden Zeitungsartikel einarbeiten.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaUne lecture politique de la nouvelle "Junior" d'Anna Gavalda
AutorDr. Achim Schröder
FachFranzösisch
ZielgruppeMittelstufe bis Oberstufe (ab 4. Lernjahr)
Referenzniveauab B1
Zeitraum4 bis 8 Stunden
Technische VoraussetzungenPowerPoint, Internetzugang, Beamer
PlanungTabellarischer Verlaufsplan
TextausgabeDie Erzählung "Junior" stammt aus der Sammlung "Je voudrais que quelqu'un m'attende quelque part" von Anna Gavalda. Die Seitenangaben beziehen sich auf die Reclam-Ausgabe UB 9105

Didaktisch-methodischer Kommentar

In dieser Einheit wird mit erweiterten medialen Mitteln gearbeitet, um die verschiedenen Bedeutungsebenen der Erzählung besser erschließen zu können. Die Schülerinnen und Schüler trainieren den Umgang mit einer französischsprachigen Internetseite, indem sie Informationen zum Thema "la chasse" recherchieren. Sie erproben den Umgang mit Präsentationssoftware, indem sie diese Informationen weiterverarbeiten und präsentieren. Sie verarbeiten diese Informationen weiter, indem sie einen politisch argumentierenden Zeitungsartikel einarbeiten. Inhaltsbezogen erarbeiten Ihre Schülerinnen und Schüler so Kenntnisse über Formen journalistischen Schreibens (Zeitungsartikel, Leitartikel, Leserbriefe) in der Zielsprache.

Download

gavalda_junior_arbeitsmaterial_rtfs.zip
gavalda-junior_projektbeschreibung.pdf
 

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Dr. Achim Schröder ist Studienrat für die Fächer Französisch, Deutsch sowie Politik und Wirtschaft.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Leseförderung
  • Leseförderung
    Leselust lässt sich auch mit digitalen Medien fördern - in allen Schulformen.
Kinder- & Jugendliteratur
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.