Fairy Tales: Kompetenzen erlernen mit englischen Märchen

Mithilfe verschiedener Märchen lernen die Schülerinnen und Schüler kompetenzorientiert Englisch. Jedes Märchen zielt auf eine bestimmte Kompetenz. Behandelt werden auch grammatikalische Phänomene und Skills. Zum Abschluss erstellen die Kinder ihr eigenes Märchenbuch.
 

Vier englischsprachige Märchen, die sich aufgrund ihrer vielseitigen positiven Auswirkungen sehr gut für den Unterricht in der Sekundarstufe I eignen, bilden den Mittelpunkt dieser Einheit. Bei jedem Märchen steht jeweils eine bestimmte Kompetenz im Vordergrund (Leseverstehen, Hörverstehen, Hör-Sehverstehen, kommunikative Kompetenz). Die Schülerinnen und Schüler werden zusätzlich auch mit dem Aufbau von Märchen vertraut gemacht und lernen, sie zu analysieren. Anhand des Inhalts der Märchen werden auch grammatikalische Phänomene wie die Verwendung von some und any sowie compounds, prepositions und simple past wiederholt. Auch Skills wie das Beschreiben von Bildern, das kreative Schreiben und die Arbeit mit dem Portfolio sind Teil der Unterrichtseinheit. Jede einzelne Stunde variiert in Methodik und Sozialformen. Eine Stunde findet im Computerraum statt und stärkt die Medienkompetenz. Zum Abschluss schreiben die Kinder ihre eigenen Märchen, die im Idealfall zu einem Buch zusammengefasst werden.

 

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial "Fairy Tales"

ThemaFairy Tales: Kompetenzen erlernen mit englischen Märchen
AutorenSusanne Teicher, Georg Schlamp
FachEnglisch
Zielgruppe2. und 3. Lernjahr
Zeitraum8-10 Unterrichtsstunden
Technische VoraussetzungenAudioabspielgerät, Videoabspielgerät (DVD, Beamer, Overhead-Projektor), Computerraum mit Internetzugang
PlanungTabellarischer Verlaufsplan

Didaktisch-methodischer Kommentar

Hintergrundinformationen
"Es war einmal" ist jene Eingangsformel, die bei jedem Kind eine bestimmte Erwartungshaltung weckt. Kinder kommen von klein auf mit Märchen in Berührung und kennen diese literarische Gattung sehr gut. Die fantasievolle Welt der Zwerge, Riesen und Wunder übt nach wie vor eine große Faszination aus und führt dadurch zu Lesespaß, Erzählvergnügen und Spannung. Märchen erhöhen die Abstraktions- und Konzentrationsfähigkeit der Kinder, fördern die Ausbildung von Fantasie und Vorstellungskraft, wirken motivierend und steigern so das Leseinteresse.

Kompetenzen

Ablauf der Unterrichtseinheit

Arbeitsmaterialien "Fairy Tales" zum Download

fairy_tales_arbeitsmaterial.zip
 

Informationen zu den Autoren

Susanne Teicher unterrichtet Englisch und Spanisch an einem bayerischen Gymnasium. Ihr Arbeitsschwerpunkt ist der Einsatz von modernen Medien und iPads im Fremdsprachenunterricht. Für diesen Bereich ist sie auch Referentin.

Georg Schlamp ist Studiendirektor für Englisch und Erdkunde und Seminarlehrer für Englisch an einem Gymnasium bei München. Seine Arbeiten sind im Domino-Verlag, bei Lehrer-Online sowie im Stark-Verlag veröffentlicht worden. Er ist außerdem Referent für Fortbildungen im Bereich Einsatz moderner Medien, Computer, Internet und iPads im Fremdsprachenunterricht.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Herrn Schlamp aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit allen Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.
Kommentare zu diesem Beitrag
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.