"Erlebte Geschichte" im Internet

Das Projekt "Erlebte Geschichte" besteht aus einer bedeutenden Sammlung von Zeitzeugenberichten zur Geschichte der Kölner Bürgerinnen und Bürger in den Jahren des Nationalsozialismus.

Erinnerung

Die Flüchtigkeit mündlicher Überlieferung

Vor mehr als 25 Jahren erzählte mir mein inzwischen verstorbener Patenonkel während einer Autofahrt eine spannende Geschichte. Es war die Geschichte, wie er es als junger Mann trotz Waisenhaus geschafft hatte, nach seiner Lehre als Buchdrucker und -setzer eine kleine Druckerei im rheinisch-bergischen Raum aufzumachen. Als Jungunternehmer lebte er vor allen Dingen von Gewerkschaftsaufträgen. Und dann kam 1933 und alles änderte sich. Die Nazis beherrschten immer mehr den Alltag und übten Druck auf ihn aus. Schließlich bedeutete dies das Ende der Druckerei. Und dann .... Mehr ist mir nicht in Erinnerung geblieben. Ich weiß nur noch, dass mich die Erzählung gefesselt hat und mir mehr über den Nazi-Alltag vermittelte als 1000 Bücher. Leider hat sich nie mehr die Gelegenheit ergeben, nachzufragen.

Das Projekt "Erlebte Geschichte"
Geweckt wurde diese Erinnerung durch eine Nachricht Dr. Martin Rüthers vom NS-Dokumentationszentrum in Köln, das Projekt "Erlebte Geschichte" würde Ende April 2006 online gehen. Was ist "Erlebte Geschichte"? Welche Intention wird  verfolgt?

Ein lebensgeschichtliches Archiv

"Erlebte Geschichte" ist ein Archiv von in Videos festgehaltenen Lebenserinnerungen von 41 Kölner Bürgerinnen und Bürger, die ihre Lebensgeschichten erzählen. Schwerpunkt bildet der Zeitraum von 1933 bis 1945, aber nicht nur. Man findet auch Geschichten über die '68er oder aber Konrad Adenauer.

Breites Erzählspektrum
Das Erzählspektrum ist sehr breit: Es wird über alltägliche, heute aber oft vergessene Dinge ebenso wie über politische, wirtschaftliche oder kulturelle Großereignisse berichtet. Fast in jedem Gespräch werden Elternhaus, Schule, Ausbildung und Freizeit thematisiert. Darüber hinaus geben die Interviewten Auskünfte über ihre Einstellungen und ihr Verhalten während der NS-Zeit und über den Umgang mit der Vergangenheit nach 1945. Man findet teils noch heute nachwirkende Begeisterung , aber auch traumatische, oft auch aktuell noch bedrängende Verfolgungserlebnisse.

Zusätzliche Dokumente
Die Video-Interviews sind durch eine einfache, aber sehr geschickte Menüführung verknüpft mit einer Biographie der/des Befragten, Fotos und Dokumenten. Neben den Videos sind die Fragen eingeblendet.
Das gut durchdachte Hauptmenü gliedert sich in folgende Punkte:

  • Personen
  • Lexikon
  • Ereignisse
  • Themen

Verknüpfungsmöglichkeiten
Diese Menüpunkte sind wiederum mit den Lebensgeschichten verknüpft. So ergibt sich nicht nur ein variabler Zugang zu den Biographien, sondern diese werden auch umfassend eingeordnet. Bisher sind 41 Biographien online, es sollen noch weitere 40 folgen.

Technische Anforderungen
Für die Wiedergabe der Videodateien ist der Windows-Mediaplayer erforderlich. Außerdem empfiehlt sich ein DSL-Anschluss, da die Dateien bis zu 4 MB groß sind.

Fazit

Dieses Projekt zeigt beispielhaft das methodische Vorgehen von Oral History. Daher ist es für die Arbeit im Unterricht doppelt wichtig: Einmal als Informationsquelle und als Beispiel für das methodische Vorgehen bei Oral History-Projekten (Methodenkompetenz). Darüberhinaus regt es zu eigenen Projekten an. Die eingeblendeten Fragenkataloge und die Kategorien des Menüs zeigen, was bei einem Oral-History-Projekt zu leisten ist.

Einen kleinen Nachteil hat die Seite; man muss des Rheinischen, am besten in seiner kölschen Variante mächtig sein.

Die Seite im Internet

Verwandte Projekt im Internet

Informationen zum Autor

Gerd W. Hochscherf ist Lehrer für Geschichte, evangelische Religion und Russisch am Gymnasium Odenkirchen in Mönchengladbach.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Herrn Hochscherf aufnehmen. Außerdem finden Sie eine Liste mit weiteren Beiträgen des Autors bei Lehrer-Online.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.