Georg Burmeier
04.04.2007

Environmental Protection - Three Perspectives

Die Erderwärmung ist das aktuelle globale Top-Thema: "Environmental Protection", zwar seit Jahren ein Klassiker des Englischunterrichts, erhielt selten so viel Aufmerksamkeit wie heute. Die Brisanz des Themas sowie die Notwendigkeit zu handeln sind mittlerweile unbestritten. Der folgende Unterrichtsvorschlag bleibt daher nicht bei der Frage "How can you save more energy?" stehen.
 

Die Unterrichtsreihe steht thematisch zwischen den Komplexen "Globalisation" und "Environment". Die Schülerinnen und Schüler übernehmen im Laufe der Reihe drei unterschiedliche Perspektiven: die individuelle, die schulische und die globale. Es hat sich gezeigt, dass sie positiv auf den Perspektiven-Mix reagieren und am Ende ein besseres Verständnis für ihre eigene Rolle und die der "global players" im Umweltschutz entwickeln, ja sogar ein paar eigene Ideen zur nachhaltigen Gestaltung ihres Arbeitsumfelds in der Schule einbringen können. Und ein bisschen Spaß ist auch dabei ...

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler

  • lernen Fachvokabular aus dem Wortfeld "Environment" kennen und anwenden.
  • erfahren die verschiedenen globalen Positionen im Kampf um den klimatischen Umweltschutz.
  • erarbeiten Strategien für den schulischen Umweltschutz.
  • trainieren selbstständig mithilfe eines interaktiven Vokabeltests.
  • werten ihr eigenes Umweltverhalten anhand eines Umfrage-Tools am PC aus.
  • trainieren die sachliche, konstruktive Diskussion in einer Fishbowl-Runde.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaEnvironmental Protection - Three Perspectives
AutorGeorg Burmeier
FachEnglisch
ReferenzniveauB1-B2
ZielgruppeHöhere Handelsschule, Wirtschaftsgymnasium
Zeitumfangcirca 6-8 Stunden
Technische VoraussetzungenEin Computer pro Person

Didaktisch-methodischer Kommentar

Diese Unterrichtsreihe wird die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzen, das Thema Klimaschutz aus drei Perspektiven zu erarbeiten und zu reflektieren: aus individueller Sicht als Verbraucher, aus globaler Sicht und schließlich aus der Sicht des verantwortlichen Schülers, der seinen "Arbeitsplatz Schule" mitgestalten soll.

Download

environment_materialien.zip
environment_beschreibung.pdf
 

Informationen zum Autor

Georg Burmeier unterrichtet Englisch und Deutsch am Berufskolleg für Wirtschaft und Informatik in Neuss.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Herrn Burmeier aufnehmen. Außerdem finden Sie eine Übersicht mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.
Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Klimawandel
  • Klimawandel
    Material, Artikel und Links zur Thematisierung des Klimawandels
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.