Gabi Netz
25.03.2004

Computer, Internet & Co. im Englisch-Unterricht

"Crossmedia" war das Zauberwort der Neunziger - dieses Buch setzt die Idee des Denkens über Mediengrenzen hinweg nun in die schulische Tat um, denn den Lehrbuchlektionen wird Online-Material beigefügt und die Klasse zuweilen in den Chat verlagert.
 

Dass Handlungsorientierung die Grundlage eines erfolgreichen Sprachunterrichts ist, möchten die Autorinnen und Autoren dieses Handbuchs besonders betonen. So stellen sie in der Aufsatzsammlung "Computer, Internet & Co. im Englisch-Unterricht" erfolgreiche Unterrichtsprojekte vor, die das Lernen mit neuen Medien fördern, die Lernenden dadurch fordern und so den Lernerfolg vergrößern. Die Reihe "Neue Medien im Fachunterricht: Praxishilfen", in der dieser Band erschienen ist, umfasst mittlerweile sechs Bände zu den Fächern: Englisch, Französisch, Deutsch, Biologie, Erdkunde und Politik/SoWi.

Das Buch

Allen Bänden der Reihe gemein ist die Konzeption: Lehrerinnen und Lehrer schildern praxisnah und anwenderfreundlich, wie sie ihren Unterricht mithilfe der neuen Medien optimieren konnten. Mit dabei sind jeweils (exemplarische) Arbeitsmaterialien, Screenshots und MindMaps sowie Verweise auf Internetquellen, die Ihnen und Ihren Schülerinnen und Schülern zu einem spannenden Unterricht verhelfen.

Aufbau der Beiträge
Dank der ähnlichen Struktur, die den Beiträgen im Buch zugrunde liegt, ist es einfach, die Ideen und Ziele eines jeden Artikels und der dazugehörigen Unterrichtseiheit zu erschließen. Die zentralen Daten, worum es geht, was vorzubereiten ist und wie eine Sequenz ablaufen können - dies alles wird klar gegliedert dargestellt. Die eingeschobenen Tipps sind lesenswert - vielleicht können Sie sie auch in anderen Kontexten gebrauchen?!

Aus dem Inhalt

Die Beiträge sind nach den Jahrgangsstufen der Zielgruppen sortiert.

  • Schwerpunkt Klassen 5 bis 7
    Die Ideen für die Erprobungs- und Unterstufe reichen von der Einführung der Farbadjektive mithilfe eines Grafikprogramms bis hin zur Videoproduktion zur Festigung der Imperative. Dabei wird zuweilen Bezug auf das entsprechende Lehrbuch genommen. Nett ist auch die Idee, Textproduktion und -überarbeitung über die Erstellung des Porträts eines Mitschülers oder einer Mitschülerin einzuüben.
  • Schwerpunkt Klassen 7 bis 10
    Hier rückt die Kommunikation in den Vordergund: So sollen die Lernenden durch Fragen im Chat herausfinden, in die Rolle welcher "Personality" die Lehrperson gerade gechlüpft ist. Aber auch die Recherche im Internet und die Bewertung der gefundenen Quellen bekommen ihren Platz. Erstellung und Durchführung von Präsentationen zu landeskundlichen Themen fördern das Ausdrucksvermögen der Lernenden.
  • Schwerpunkt Klassen 10 bis 13
    Deutlich wird in diesen Jahrgagsstufen, dass die Schülerinnen und Schüler erwachsen werden: Sie bewerten mehr und mehr die Quellen, die sie autonom nutzen, sie bewerben sich (online) um einen Job im angloamerkanischen Raum und bereiten sich auf den letzten Schultag vor. Beim Analysieren einer Ganzschrift mithife von MindMaps wird der traditionelle Unterricht beispielhaft durch den Einsatz neuer Medien ergänzt.
  • Sonstiges
    Hier werden PowerPoint, MindMapping und Websitebau als Methoden des Einsatzes neuer Medien im Fremdsprachenunterricht aus fachdidaktischer Sicht vorgestellt.

Die Autorinnen und Autoren

Geschrieben wurden die Beiträge von Lehrerinnen und Lehrern, die von eigenen Erfahrungen berichten. Die Herausgeberin Petra Hobrecht engagiert sich besonders für die Entwicklung digitaler Lernmedien und unterrichtet Englisch und Mathematik. Bettina Kondrjakow stellt im Buch den sinnvollen Umgang mit PowerPoint vor, bei Lehrer-Online ist eine von ihr erstellte Einheit zu interkulturellen Jahresendfeiern online. Und auch die anderen Autorinnen und Autoren setzen sich im Untrricht und außerschulisch für die Mediennutzung ein.

Fazit

Einsprachigkeit
Insgesamt macht das Buch deutlich, an welchen Stellen im traditionellen Unterricht der Computer zum Einsatz kommen kann, um die Lernziele zu erweitern oder sie leichter und motivierter zu erreichen. Schön wäre in den einschlägigen Artikeln ein Hinweis darauf, dass sich gerade für den Englischunterricht zielsprachige Software anbietet, die via Web leicht zu beschaffen ist.

Kurzinformation

TitelComputer, Internet & Co im Englisch-Unterricht
AutorenPetra Hobrecht (Hrsg.) u.a.
Verlag und BezugsquelleCornelsen Verlag Scriptor, Berlin
Erscheinungsjahr2004
ISBN3-589-21685-9
Preis16,95 €
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Arbeiten mit lo-net²
  • lo-net² bietet neue Möglichkeiten des kooperativen Lehrens und Lernens.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.