La chanson "Aïcha" de Cheb Khaled

In dieser Unterrichtseinheit werden die gesellschaftskritischen Hintergründe des Liedes "Aïcha" von Cheb Khaled erarbeitet.
 

Das Lied "Aïcha" wird, wie viele andere Lieder auch, häufig eher beiläufig zur Motivation von Lerngruppen im Französischunterricht eingesetzt. Im Kern erzählt das Lied die Geschichte der unglücklichen Liebe eines Mannes zu einer Frau, die für ihn unerreichbar bleibt, da sie sein Werben zurückweist. Thematisch ist der Bildungswert des Liedes dem Bereich des "interkulturellen Lernens" zuzuordnen, zudem beinhaltet es einen interessanten Gender-Aspekt.

Kompetenzen

Fachkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • erkennen, dass die von Khaled besungene Frau im Lied ein emanzipiertes Leben einem patriarchal-traditionell geprägten Leben in Wohlstand vorzieht.
  • herausfinden, dass der Künstler Cheb Khaled sich für ein fortschrittliches Algerien engagiert.
  • erfahren, dass es bedeutsame feministische Emanzipationsbestrebungen und -erfolge im islamisch-arabischen Kulturraum gibt.
  • erarbeiten, dass auch die Frauen in den westlichen Gesellschaften vor Diskriminierung nicht geschützt sind, sondern wie die Frauen in Algerien einen Kampf um Gleichberechtigung führen müssen.

Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • den Umgang mit einer französischsprachigen Internetseite erproben, indem sie die Geschichte der algerischen Frauenbewegung in einer Internetrecherche erarbeiten und präsentieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaLa chanson "Aïcha" de Cheb Khaled
AutorDr. Achim Schröder
FachFranzösisch
ZielgruppeMittelstufe bis Oberstufe, ab dem 4. Lernjahr, in der Regel ab der Klasse 10
Referenzniveauab B1
Zeitraummindestens 4 Stunden; beschriebene Phasen beliebig umsetzbar
Technische VoraussetzungenComputer, Internetzugang, Beamer
PlanungTabellarischer Verlaufsplan

Didaktisch-methodischer Kommentar

Das Lied "Aïcha" wendet sich zum einen an den französischen Musikmarkt, zum anderen an die Öffentlichkeit des "Maghreb", die sich in einem permanenten Kampf um die Ausweitung der Freiheits- und Gleichheitsrechte der Frauen befindet. Die Behandlung des Liedes bedarf einer besonders sorgfältigen didaktischen Planung, in der präzise Überlegungen darüber angestellt werden müssen, in welcher Weise interkulturelle Kompetenzen realisiert werden können.

  • 1. Phase: Einstieg
    Während der ersten Unterrichtsphase sammeln die Schülerinnen und Schüler ihr Vorwissen zum Thema "Maghreb" und nehmen persönlich Stellung zum Lied.

Download

aïcha_arbeitsmaterial.zip
 

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Dr. Achim Schröder ist Fachleiter für Französisch am Studienseminar für Gymnasien in Oberursel.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Kreative Medienarbeit
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.