Elmar Fischer
19.11.2003

Traumhaft: Der Zahlenteufel

Bei der multimedialen Umsetzung von Hans Magnus Enzensbergers Buch "Der Zahlenteufel" entstand eine Software, die Mathematikbegeisterte und -hasser gleichermaßen in den Bann ziehen kann.
 

"Mathematik ist einfach schrecklich!" findet Robert. Vielen Kindern und auch vielen Erwachsenen geht es ähnlich - sie haben in der Schule nie Zugang zur Mathematik gefunden. Doch jetzt scheint eine Lösung in Sicht zu sein! Robert lernt den "Zahlenteufel" kennen. Elf Nächte lang erscheint ihm, während sich die anderen Kinder von ihrem Mathematikunterricht erholen, der Zahlenteufel in seinen Träumen. Und es handelt sich dabei keineswegs um Albträume. Robert erkennt die Magie der Zahlen, und dass Mathe sogar teuflisch einfach sein kann.

Inhalt

Phantastische Reise
Die Rahmenhandlung ist schnell erzählt: Robert wird nachts in seinen Träumen vom Zahlenteufel besucht, der ihn dann auf eine phantastische Reise durch die Mathematik mitnimmt. Robert lernt, dass Mathematik nicht nur aus langweiligen Rechenaufgaben besteht, sondern dass knifflige Rätsel und verrückte Experimente ebenso zur Mathematik gehören. Während der elf Nächte, in denen Robert mit dem Zahlenteufel die Welt der Mathematik durchstreift, gerät er immer tiefer in deren verschiedene Gebiete.

Geheimnisse der Mathematik
Gelüftet werden dabei ganz nebenbei das Geheimnis der Primzahlen oder das der Kaninchenvermehrung. Zahlenreihen, Schätzungen, das Wurzelziehen, Dreieckszahlen, Quadratzahlen und die bereits erwähnten Primzahlen werden anschaulich erklärt.

Nacht für Nacht
Am Ende eines jeden Kapitels oder besser jeder Nacht gibt es abwechselungsreiche Spiele, deren Schwierigkeitsgrade variieren. Die mathematischen Inhalte sind geschickt eingebaut und entscheiden mit über den Erfolg der Spielenden. Jedes dieser Spiele verlangt von den Kindern unterschiedliche Fähigkeiten. Sehr positiv ist, dass die Spiele beliebig oft wiederholt werden können, bevor man ins nächste Kapitel wechselt. So kann man nicht nur das Gelernte vertiefen, sondern auch gleichzeitig den persönlichen Highscore verbessern ;-)

Lexikon für mathematische Begriffe
Das Lexikon erklärt die in den Kapiteln verwendeten mathematischen Begriffe und enthält Informationen über berühmte Mathematikerinnen und Mathematiker. Durch das Stichwortverzeichnis wird das Kapitel mit dem gewünschten Inhalt schnell gefunden.

Geeignet für den Förderunterricht
Die Software ist nicht auf die Lehrpläne/Richtlinien für den Matheunterricht in den Grundschulen abgestimmt. Sie vermittelt aber grundlegende Einsichten in die Mathematik und kann deshalb ohne weiteres im Förderunterricht, sowohl für leistungsschwache als auch für leistungsstarke Schülerinnen und Schüler eingesetzt werden. Die graphische Darstellung ist sehr gelungen und die Vertonung ist brillant.

Kurzinformation

Titel:Der Zahlenteufel
Hersteller/Vertrieb:Terzio
ISBN:3-932992-14-8
Preis:36 €
Altersempfehlung:ab zehn Jahren
Systemanforderungen:Multimedia PC und MAC, Pentium 233 MHZ oder Power Mac 233 MHz, 64 MB RAM, VGA-Grafik, Windows 95/98/ME/XP, Mac: System 8.1 oder höher

Fazit

"Der Zahlenteufel" vermittelt nicht nur Kindern grundlegende mathematische Erkenntnisse. Auch viele Erwachsene werden einige Male erstaunt sagen: "das habe ich nicht gewusst!". Zu Recht wurde dieses Programm mit der Giga Maus 2003 und dem TOMMY 2003 ausgezeichnet. Kommentar der Kinderjury: "Der Witz, der vom Zahlenteufel ausgeht, macht das Lernen viel interessanter als bei so manchem Mathelehrer in der Schule."

Informationen zum Autor

Elmar Fischer ist Grundschullehrer an der Montessori-Grundschule Gilbachstraße in Köln und betreibt eine Website zum Thema neue Medien in der Grundschule unter www.medienecken.de. Der Grundschulredaktion von Lehrer-Online steht er als Fachberater zur Seite.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Elmar Fischer aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Zahlenmauern
    Eine kleine Lernumgebung rund um die Software "Zahlenmauern".
Förderpädagogik
  • Förderpädagogik
    Unterrichtsmaterialien für den inklusiven Unterricht mit digitalen Medien
Lehrpläne
  • Lehrpläne
    Links zu online verfügbaren Lehrplänen der verschiedenen Bundesländer
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.