Axel Braun und Kurt Ochlich
25.07.2005

WebQuest "School Violence"

Anlass dieser Unterrichtssequenz war die Wiedereröffnung des Gutenberg-Gymnasiums in Erfurt im Juni 2005. Dort hatte am 26. April 2002 ein Schüler der Schule sechzehn Menschen ermordet. Ausgangspunkt der Einheit ist die Frage: Wie kann vermieden werden, dass sich eine solche Tragödie an Schulen wiederholt?
 

Anhand einer Website, die nach dem Modell des WebQuest konzipiert ist, können sich die Schülerinnen und Schüler einen Überblick über die Situation in Bezug auf Gewalt an deutschen und amerikanischen Schulen verschaffen. Sie informieren sich über die deutschen und amerikanischen Waffengesetze, stellen interkulturelle Vergleiche an und erarbeiten Lösungsvorschläge zur Gewaltprävention.

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • sich durch ein Rollenspiel im Vorfeld in die jetzige Situation am Gutenberg-Gymnasium in Erfurt hineinversetzen.
  • in arbeitsteiliger Gruppenarbeit englischsprachige Websites besuchen und durch diese autonom navigieren.
  • Informationen generieren und eine Ergebnispräsentation in Form einer PowerPoint-Folie oder einer Word-Datei erstellen und durchführen.
  • auf Basis der selbst erarbeiteten Ergebnisse Präventionsvorschläge formulieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaLandeskunde USA - Schulsystem - School Violence
LehplananbindungCross-cultural awareness
(cf. Neuer Bildungsplan für Englisch an Beruflichen Gymnasien Baden-Württemberg)
AutorenAxel Braun und Kurt Ochlich
ZielgruppeSekundarstufe II
ReferenzniveauB1
Zeitrahmenflexibel, da modular einsetzbar, ca. 5-10 Unterrichtsstunden
Medienjeweils ein PC mit Internetzugang pro Kleingruppe

Didaktisch-methodischer Kommentar

Die Website und die Methodik
Die Website mit ihren Arbeitsaufträgen ist als WebQuest konzipiert. In wechselnden Kleingruppen suchen die Schülerinnen und Schüler englischsprachige Websites auf und recherchieren nach Informationen, die ihnen helfen, die Aufgabe zu lösen. Auf der begleitenden Website finden die Schülerinnen und Schüler viele Links zu englischsprachigen Internetressourcen und die dazugehörigen Arbeitsaufträge. Die Website kann von Ihnen als Lehrkraft modifiziert und an Ihre Zielgruppe angepasst werden (siehe Textdatei im Download). Je nach Vorkenntnissen können Sie von Ihren Schülerinnen und Schülern zur Ergebnissicherung entweder eine PowerPoint-Präsentation oder eine Word-Datei erstellen lassen.

Weitere Nutzung der  Ergebnisse
Im Anschluss an die Erarbeitungs- und Präsentationsphasen sollen die Schülerinnen und Schüler jeweils drei Maßnahmen zur Gewaltprävention formulieren, die ihnen aufgrund ihres mittlerweile erworbenen Expertenwissens besonders geeignet erscheinen. Die Ideen werden gesammelt und prägnant formuliert. Ein Ranking wird erstellt, und die zehn am häufigsten genannten Punkte werden der Schulleitung als Anregung zum Schutz der eigenen Schule übermittelt.

Internetseite

    Download

    wq-school-violence_texts.rtf
     

    Informationen zu den  Autoren

    Axel Braun unterrichtet die Fächer Englisch und Französisch an der Friedrich-List-Schule Karlsruhe (Wirtschaftsgymnasium).

    • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
      Hier können Sie Kontakt mit Herrn Braun aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.

    Kurt Ochlich unterrichtet die Fächer Englisch, BWL, Ethik und EDV an der Handelslehranstalt in Bruchsal.

    Verwandte Themen
     
    Unsere Empfehlungen für Sie
     
    WebQuests
    • WebQuests
      Die Methode für netzgestütztes Lernen in praktischen Beispielen
    Jugendmedienschutz
     
    Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.