Winkelsumme im Dreieck und Viereck mit GEONExT

Die Schülerinnen und Schüler entdecken mithilfe dynamischer Mathematik in selbstständiger und kooperativer Arbeit die Winkelsumme im Dreieck und im Viereck.
 

Die Verwendung der dynamischen Geometriesoftware in dieser Unterrichtseinheit zeigt auf, wie Ziele von SINUS-Transfer mithilfe neuer Medien verfolgt und umgesetzt werden können (Modul 1: Weiterentwicklung der Aufgabenkultur). Der Vorteil der Arbeit mit dynamischer Mathematik liegt darin, dass man bei der Veränderung eines Parameters die Veränderungen anderer Parameter direkt beobachten kann und nicht erst aufwändige und zeitraubende Konstruktionen per Hand erstellt werden müssen. Die technische Grundlage dafür bietet das kostenlose Programm GEONExT. Es kann vielfältig und flexibel genutzt werden, um Schülerinnen und Schüler geometrische Gesetzmäßigkeiten und Zusammenhänge entdecken zu lassen. GEONExT wurde und wird an der Universität Bayreuth entwickelt. Die hier vorgestellte Unterrichtseinheit wurde an einer Hauptschule erprobt.

 

Kompetenzen

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • entdecken, dass die Winkelsumme im Dreieck immer 180 Grad, im Viereck immer 360 Grad beträgt.
  • weitgehend selbstständig und kooperativ arbeiten.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaWinkelsumme im Dreieck und Viereck mit GEONExT
AutorinnenUlrike Mengot, Birgitta Strehlau
FachMathematik
ZielgruppeKlasse 7
Zeitraumje 1 Unterrichtsstunde für die Winkelsumme im Dreieck und Viereck
Technische VoraussetzungenComputer in ausreichender Anzahl für Einzel-, eventuell auch Partnerarbeit; Browser mit Java-Unterstützung (Java Runtime Environment erforderlich).
SoftwareFür das Erstellen eigener Applets benötigen Sie die kostenlose dynamische Geometriesoftware GEONExT.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Download

winkelsummen_materialien.zip
 

    Informationen zu den Autorinnen

    Birgitta Strehlau ist stellvertretende Schulleiterin an der GHS Dümpten in Mülheim und unterrichtet die Fächer Mathematik, Informatik und Chemie. Sie koordiniert die Arbeit für das BLK-Programm SINUS-Transfer (Weiterentwicklung der Aufgabenkultur) an ihrer Schule.

    • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
      Hier können Sie Kontakt mit Frau Strehlau aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit allen Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.

    Ulrike Mengot ist Lehrerin an der GHS Dümpten in Mülheim und unterrichtet die Fächer Mathematik, Physik und Chemie. Sie ist Moderatorin für die Hauptschule im Fach Mathematik.

    • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
      Hier können Sie Kontakt mit Frau Mengot aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit allen Lehrer-Online-Beiträgen der Autorin.
    Themenportal
     
    Verwandte Themen
     
    Unsere Empfehlungen für Sie
     
    • GEONExT
      Infos zur Software, mit der die Materialien des Artikels erstellt wurden
    • Dynamische Mathematiksoftware
      Werkzeuge: Allgemeine Informationen und zahlreiche Links im Dossier-Bereich
    Newsletter abonnieren
    SINUS-Transfer
    • SINUS-Transfer
      Die Unterrichtseinheit entstand im Rahmen des BLK-Programms.
     
    Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
    Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.