WebQuest-Generatoren

Der große Vorbereitungsaufwand für die Erstellung eines WebQuest-Dokumentes und die vermeintlich erforderlichen HTML-Kenntnisse stehen der Verbreitung von WebQuests oft im Wege. WebQuest-Generatoren leisten Abhilfe!
 

Ein WebQuest-Generator ermöglicht das schnelle und einfache Erstellen von WebQuest-Dokumenten. HTML-Kenntnisse sind nicht erforderlich. Sie müssen Ihre Texte lediglich in Formularfelder eingeben - und per Mausklick ist die WebQuest fertig! Hier stellen wir Ihnen exemplarisch den WebQuest-Generator "1,2,3 Tu WebQuest" vor, der kostenfrei zugänglich und - trotzt vielfältiger Gestaltungsmöglichkeiten - leicht zu bedienen ist.

Erstellen der WebQuest

Sprachauswahl
"1,2,3 Tu WebQuest" steht in den Sprachen Spanisch, Englisch, Italienisch, sowie Katalanisch, Galizisch und Baskisch zur Verfügung. Aber auch für die Erstellung deutschsprachiger WebQuests ist er ohne großen Aufwand zu gebrauchen. Wählt man zum Beispiel die englischsprachige Oberfläche, so können die dort vorgegebenen Begriffe "Introduction", "Task" et cetera durch die deutschen Begriffe "Einleitung", "Aufgabenstellung", "Prozess", "Ressourcen (Quellen)", "Präsentation" und "Evaluation" ersetzet werden. Im fertigen WebQuest-Dokument erscheinen dann die deutschen Begriffe.

 

Schriften, Farben und Bilder

Für das Layout der WebQuest stehen zwölf der geläufigsten Schrifttypen, 15 Text- und 28 Hintergrundfarben zur Verfügung, die per Mausklick ausgewählt werden können. Die Startseite der zu erstellenden WebQuest kann mit einem eigenen Bild im GIF-, JPG- oder PNG-Format verschönert werden. Dazu muss in das dafür vorgesehene Feld der Dateiname des Bildes zum Beispiel wie folgt eingegeben werden: bild_name.jpg. In diesem Beispiel müsste das Bild in dem gleichen Ordner wie die fertig erstellte Webseite abgelegt werden. Wenn die Bilder in einem gesonderten Ordner "Bilder" hinterlegt sind, würde der anzugebende Pfad bilder/bild_name.jpg lauten.

 

Formatierungen

Für die einzelnen Phasen der WebQuest stehen auf der Oberfläche die immer gleichen Bedienelemente zur Verfügung: Jeder Phase kann in gewohnter Weise ein Bild zugeordnet und rechts-, linksbündig oder mittig angeordnet werden. Die Textpassagen werden nun einfach in die dafür vorgesehene Box eingefügt. Es besteht die Möglichkeit mittels der Buttons "Bold" und "Italic" Textabschnitte durch Fett- oder Kursivschrift hervorzuheben. Durch einmaliges Anklicken des Buttons "Line break" wird ein Absatz erstellt. Ein Doppelklick bewirkt eine Aufzählung. Um Ziffern für die Aufzählung zu verwenden muss nach dem <br> im Text die entsprechende Ziffer angegeben werden.

 

Hyperlinks, Literatur- und Quellenangaben

Die Angabe von Hyperlinks ist im Bereich "Resources" in einem gesonderten Formularabschnitt möglich. In der linken Spalte kann unter "Description" eine kurze Information zu den rechts angegebenen URLs ergänzt werden. Sollte die Vorlage für die Anzahl der ausgewählten Links nicht reichen, so können die fehlenden Links in der folgenden Box ergänzt werden. Durch einen Klick auf den Button "Link" erscheint folgende Vorgabe:

Description: <a href="http://link">http://link</a><br>

An Stelle des Wortes "Description" kann eine Beschreibung eingesetzt werden. Für

http://link

wird zweimal die gewünschte URL eingefügt. Zum Beispiel

<a href="http://www.lehrer-online.de"> http://www.lehrer-online.de </a><br>

In der letzten Box "Credits" ist es möglich Literatur einzufügen, die der WebQuest zu Grunde liegt. Gleiches gilt für die Quellen der verwendeten Bilder und Texte. Sind alle Texte und Bilder in den Editor eingefügt, so wird durch das Anklicken des Buttons "Make the WebQuest" die WebQuest-Seite erzeugt. Diese kann nun durch "Datei / Speichern unter ... / Webseite, nur HTML" in einem Ordner zusammen mit den Bildern gespeichert werden.

Internetadresse

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Dr. Matthias Nolte studierte an der Universität zu Köln Biologie und Chemie auf Lehramt (Sek I und II) und promovierte 2005 in Anorganischer Chemie. Seit Sommer 2007 unterrichtet er Biologie, Chemie und Physik an der Erzbischöflichen Marienschule in Leverkusen-Opladen.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Herrn Dr. Nolte aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.
Verwandte Themen
 
Natur, Mathe, Technik
Lehr- & Lern-Tools
Newsletter abonnieren
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.