Klaus Meschede
02.09.2009

Web 2.0 im Deutschunterricht der Sek. II

In der vorherrschenden Praxis des Unterrichts dominieren die Printmedien. Neue, digitale Medien werden gelegentlich per Video zur Ergänzung oder Auflockerung eingesetzt. Zwischen der praktischen Mediennutzung der Jugendlichen und dem Unterrichtsangebot klaffen damit Abgründe.
 

Selbstverständlich werden im Deutschunterricht der Sekundarstufe II weiterhin literarische Texte die Grundlage bilden. Das schließt aber keineswegs aus, dass das Medienangebot deutlich erweitert wird. Dies dient nicht nur dem Zweck der Medienerziehung, es unterstützt die Mehrkanaligkeit des Lernens und ermöglicht vielfältige Formen der Differenzierung und des selbstorganisierten Lernens. Viele der folgenden Anregungen eignen sich zur Nutzung weit über den Deutschunterricht hinaus.

Ideen für die Unterrichtsarbeit

Das Internet als Materialbörse
Gerade im rezeptiven Bereich erweitert sich das Angebot an nutzbaren Materialien nahezu stündlich. Eine aktualisierende Recherche lohnt sich also immer. Dennoch stellen wir Ihnen hier vor, welche Fundstücke das Netz für den Deutschunterricht zu bieten hat.

Varianten der Web 2.0-Nutzung

Thematische Link- und Recherchetipps

Informationen zum Autor

Klaus Meschede ist OStR i. E. am LSH Schloss Heessen, einem privaten Ganztagsgymnasium mit Internat in Hamm. Er unterrichtet die Fächer Deutsch, Philosophie, Pädagogik und Musik.

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Web 2.0
  • Web 2.0
    Die Möglichkeiten des "interaktiven Internets" im schulischen Einsatz
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.