Fremdsprachen

„Japan sucht den Superstar“ und andere Jahresendfeiern

Veröffentlicht am 25.11.2003
  • Sekundarstufe I, Sekundarstufe II
  • variabel
  • Unterrichtsplanung
  • 3 Arbeitsmaterialien

Das Jahr neigt sich dem Ende zu, die Regale in den Supermärkten sind schon lange mit Weihnachtsleckereien gefüllt. Warum also bis kurz vor Weihnachten warten und dann – wie jedes Jahr – „Rudolph, the red-nosed reindeer“ singen, die alten Weihnachtspuzzles herauskramen oder auf die Weihnachts-Ideen-Hefte der Schulbuchverlage warten? Hier erstellen Lernende Präsentationen weltweiter Weihnachtsbräuche.

Unterrichtsablauf

Inhalt
Sozial- / Aktionsform

Didaktisch-methodischer Kommentar

Dieses Projekt bietet thematisch für jeden Schüler und jede Schülerin etwas Interessantes, und selbst Weihnachtsmuffel finden ein Spezialgebiet, vielleicht Halloween? Schülerinnen und Schülern mit Migrationshintergrund wird eine gute Möglichkeit eröffnet, Einblicke in ihre kulturellen Traditionen zu geben. Und nicht zuletzt sind soziokulturelle Kenntnisse für die Kommunikation in der Fremdsprache immer nützlich, oft sogar unerlässlich. Die vorweihnachtlichen Unterrichtsstunden verlaufen in intensiver Arbeit. Denn mittels Internet und PowerPoint entstehen sehenswerte, anschauliche Präsentationen, die allen Beteiligten einen nicht geringen Wissenszuwachs bringen.

  • Ablauf der Unterrichtseinheit
    Das Thema ?Jahresendfeiern? lässt sich der Klasse oder dem Kurs gewöhnlich ohne Probleme schmackhaft machen, vor allem, wenn es bis Weihnachten noch etwa drei Wochen sind und der Computer zum Einsatz kommt. Die Teamarbeit lockt ebenfalls.
Download

Vermittelte Kompetenzen

Inhaltliche Ziele

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Sitten und Bräuche zum Jahreswechsel in unterschiedlichen Ländern und Kulturen kennen lernen.
  • Informationen zu deren kulturgeschichtlichem und religiösem Hintergrund sammeln.
  • über Vergleiche mit unseren Weihnachtsbräuchen Gemeinsamkeiten erkennen und Unterschiede herausstellen.

Ziele aus dem Bereich der Medienkompetenz

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • das Internet als Informationsquelle zur gezielten Recherche nutzen.
  • ihre über das Internet gesammelten Informationen in Auswahl und Umfang für eine Darstellung auf Folien begrenzen.
  • das Programm PowerPoint für die optimale multimediale Unterstützung ihrer Präsentation einsetzen und dabei auf einen zweckgemäßen Einsatz achten (angemessene leser- und zuhörerfreundliche Wahl von Farben und Effekten, genügend große Schrift).

Methodische Ziele

Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • Lesetechniken wie skimming und scanning trainieren.
  • die angebotenen Texte kritisch betrachten (inhaltliche und sprachliche Qualität).
  • die Informationsflut kanalisieren können.
  • die Präsentationsfolien als Vortragsstütze nutzen.
  • ihre Ergebnisse weitestgehend frei und sprachlich korrekt präsentieren.
  • die Präsentationen inhaltlich und sprachlich bewerten und das Projekt kritisch reflektieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaJahresendfeiern international. Interkulturalität im Sprachunterricht am Beispiel von Weihnachten und Jahreswechsel
AutorinBettina Kondrjakow
Schulformalle Schulformen
Zielgruppeab Klasse 9
Referenzniveauab Referenzniveau B - Selbstständige Sprachverwendung
Zeitbedarf10 ( + 2 Küchen-)Unterrichtsstunden
Medienein PC mit Internetzugang pro Kleingruppe
AblaufVerlaufsplan: ?Japan sucht den Superstar?

Kommentare zu dieser Unterrichtseinheit

Keine Kommentare gefunden!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.

Avatar Bettina Kondrjakow

hat die Lehrbefähigung für die Sekundarstufe I und II. Seit 1995 ist sie Fachlehrerin für Englisch und Deutsch am Hermann-von-Helmholtz-Gymnasium Potsdam, seit 2000 auch für Französisch. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind fachdidaktische Fortbildungen für den Computereinsatz im Fremdsprachenunterricht und die Medienerziehung im Sprachunterricht.

weitere Beiträge des Autors

Frei nutzbares Material
Die von Lehrer-Online angebotenen Materialien können frei für den Unterricht genutzt und an die eigene Zielgruppe angepasst werden.