Roland Bergmann
06.02.2004

Der Treibhauseffekt

Im Sommer 2002 suchte eine Jahrhundertflut Teile Ost- und Süddeutschlands sowie Tschechiens und Polens heim. Im Jahr darauf folgte ein Sommer mit brütender Hitze und extremer Trockenheit. Die extremen Wetterlagen nehmen nicht nur in Deutschland zu. Eine Ursache dafür ist nach Meinung zahlreicher Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Treibhauseffekt.
 

Die Energie des Sonnenlichtes wird von der Erde teilweise reflektiert, teilweise aber auch aufgenommen. Sie erwärmt sich. Diese Wärme gibt sie als nicht sichtbare Infrarotstrahlung wieder ab. Der Treibhauseffekt beruht auf der Eigenschaft der unteren Atmosphäre, die Abgabe dieser Wärmestrahlung zu verzögern. Die Luftschichten in Bodenähe heizen sich dadurch wie in einem Treibhaus auf. Was passiert nun genau in der Atmosphäre? Schulbücher geben hier kaum Auskunft. Außerdem können sie nicht auf aktuelle Entwicklungen reagieren und basieren auf einer Einweg-Kommunikation. Eine Alternative bieten internetbasierte Klimainformationssysteme wie das europäische Netzwerk ESPERE. Ausgehend von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und im Zusammenhang mit den jüngsten Wetterphänomenen erkunden die Schülerinnen und Schüler die Bedeutung der Treibhausgase und lernen den Treibhauseffekt als globales Energieproblem kennen. Neben Informationstexten, Animationen und Videoclips kommen in dieser Unterrichtseinheit mit Hot Potatoes erstellte interaktive Übungen zum Einsatz.

Kompetenzen

Inhaltliche Lernziele
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • die Funktionsweise des Treibhauseffektes verstehen.
  • die Quellen und die Bedeutung der Treibhausgase erarbeiten.
  • eine Strahlungsbilanz der Erde erstellen.
  • den Treibhauseffekt als globales Energieproblem erkennen.
  • ein Glashaus mit dem "Treibhaus Erde" vergleichen.

Ziele aus dem Bereich der Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • das Internet zur Informationsrecherche nutzen.
  • über das Internet mit Wissenschaftlern kommunizieren.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaDer Treibhauseffekt
AutorRoland Bergmann
FächerGeographie, Naturwissenschaft
ZielgruppeKlasse 10
Zeitraum4-5 Stunden
Technische Voraussetzungenidealerweise ein Rechner mit Internetzugang pro zwei Schülerinnen/Schüler

Didaktisch-methodischer Kommentar

Download

treibhauseffekt_arbeitsmaterialien.zip
 

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Roland Bergmann unterrichtet als Oberstudienrat die Fächer Mathematik, Physik, Naturwissenschaft und Informatik an der Städtischen Gesamtschule Velbert-Mitte (Nordrhein-Westfalen). Als Koordinator für Naturwissenschaften und Beauftragter für Neue Technologien fördert er den Einsatz von Computer und Internet an der Schule. Sein besonderes Interesse gilt der Entwicklung von Projekten zur Verknüpfung von Umweltbildung und dem Einsatz neuer Technologien. Darüber hinaus erarbeitet er als Autor für den Schroedel Verlag Arbeitsblätter und interaktive Unterrichtseinheiten zu aktuellen Themen als Online-Materialien.

  • Mehr Infos im Autorenverzeichnis
    Hier können Sie Kontakt mit Herrn Bergmann aufnehmen. Zudem finden Sie hier eine Liste mit weiteren Lehrer-Online-Beiträgen des Autors.
Themenportal
 
Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
  • Globale Erwärmung
    Einsatz einer Animation aus der ZDF-Mediathek in Klasse 7.
  • Hot Potatoes
    Die interaktive Übungen des Beitrags wurden mit HotPotatoes erzeugt.
Bildung für nachhaltige Entwicklung
Klimawandel
  • Klimawandel
    Material, Artikel und Links zur Thematisierung des Klimawandels
Kooperationen
 
Wissenschaftsjahr 2010 - Die Zukunft der Energie
ESPERE
  • ESPERE
    Lehrer-Online unterstützt das Klimaprojekt der Europäischen Union.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.