Uwe Timm: Rot

Die gymnasialen Oberstufe und Abschlussklassen des Realschulbereichs sollten mit der Literatur der Gegenwart vertraut sein. Reizvoll sind moderne Werke, die von Jugendlichen akzeptiert werden, weil sie bereits zu ihren Lebzeiten erschienen sind und belegen, dass es eine aktuelle Literaturszene gibt.
 

Mit Uwe Timms 2001 erschienenem Roman "Rot" wird nicht nur diese Anforderung an die Aktualität erfüllt. Etliche weitere Vorzüge sprechen für die Wahl dieses modernen Werkes. "Rot" transportiert beispielsweise einen großen Teil der politischen Diskussionen der 68er Jahre und gewährt einen unterhaltsamen Einblick in die Geschichte Deutschlands nach dem 2. Weltkrieg. Die jungen Leserinnen und Leser bekommen zudem einen Eindruck von der Großstadt Berlin. In dieser Einheit arbeiten sie ganz selbstverständlich am Computer und beleuchten mithilfe des Internets die Romanhandlung aus verschiedenen Blickwinkeln.

Kompetenzen

Fachlich inhaltliche Ziele
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • einen zeitgenössischen Roman kennen lernen und als Ganzschrift lesen.
  • charakterliche und politische Motivationen für die Handlungen der Romanfiguren erkennen.
  • Beweggründe und Engagement der 68er Bewegung kennen und nachvollziehen lernen (eventuell in Kooperation mit dem Geschichtsunterricht).
  • die in "Rot" gestellte Frage nach dem Sinn des Lebens konstrastiv zum "Faust" diskutieren.
  • die Farbsymbolik des Romans (eventuell zusammen mit dem Kunstunterricht) untersuchen.
  • die Symbolwirkung des Engels beleuchten.
  • den Roman in den Kontext anderer literarischer Werk einordnen.

Ziele aus dem Bereich der Medienkompetenz
Die Schülerinnen und Schüler sollen

  • ein Textverarbeitungsprogramm als Werkzeug für die unterrichtliche Arbeit nutzen.
  • das Internet als Recherchequelle kritisch nutzen.
  • mithilfe der Google-Bildersuche verschiedene Aspekte des Begriffs "Engel" erkennen.
  • eventuell einen mündlichen Vortrag durch eine PowerPoint-Präsentation unterstützen.

Kurzinformation zum Unterrichtsmaterial

ThemaLiteratur der Gegenwart - Uwe Timm: Rot
AutorGünther Neumann
FachDeutsch
ZielgruppeRealschule Klasse 10, Gymnasiale Oberstufe
Referenzniveau (für DaF)B2 bis C1
ZeitraumCa. 10 Tage für die häusliche Lektüre, mindestens 12 Unterrichtsstunden à 45 Minuten
Technische VoraussetzungenComputer mit Internetzugang in ausreichender Anzahl (größtenteils Gruppenarbeit)
TextausgabeUwe Timm: Rot. Roman. München: DTV 32004.
Die Seitenangaben beziehen sich auf diese Ausgabe.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Diese Unterrichtseinheit setzt voraus, dass der Roman durch die häusliche Lektüre bereits bekannt ist. Fernen sollten einige Referatsthemen bereits vor Beginn der Unterrichtssequenz verteilt werden, damit die Schülervorträge rechtzeitig zu bestimmten Stunden gehalten werden können.

  • "Rot" im Unterricht
    Die Gründe für die Textwahl und ein möglicher Unterrichtsverlauf werden hier geschildert.

Download

timm-rot_material1-12.pdf
timm-rot_arbeitsmaterial_pdf.zip
 
timm-rot_arbeitsmaterial_rtf.zip
 
timm-rot_projektbeschreibung.pdf
 

Anmerkung der Redaktion:
Für den Fall, dass Sie nur einzelne Arbeitsmaterialien nutzen möchten, laden Sie diese bitte von der entsprechenden Unterseite herunter - das spart Ladezeit.

Zusatzinformationen

Informationen zum Autor

Günther Neumann ist seit 1998 bayerischer Landesbeauftragter für den Computereinsatz im Deutschunterricht und Fachberater für das Fachportal Deutsch bei Lehrer-Online.

Verwandte Themen
 
Unsere Empfehlungen für Sie
 
Präsentieren
  • Präsentieren
    Unterrichtseinheiten, die Produktion und Präsentation betonen
Leseförderung
  • Leseförderung
    Leselust lässt sich auch mit digitalen Medien fördern - in allen Schulformen.
 
Impressum | Datenschutz | Über uns | RSS-Feeds | Seite bookmarken:  del.icio.us Yahoo! My Web google Bookmarks Digg Mister Wong OneView MerklisteEmpfehlenDruckenSeitenanfang
Nicht redaktionelle Inhalte nach § 6 TMG von anderen Anbietern als Lehrer-Online werden durch den Namen des Anbieters gekennzeichnet.